Veröffentlichungen / Vorträge

  • Eberle, F. & Schumann, S. (2013). Ökonomische Kompetenzen und weitere Kompetenzen von Deutschschweizer Berufsmaturanden und Gymnasiasten im Vergleich. Gymnasium Helveticum, 67 (1), 18-21.
  • Eberle, F. & Schumann, S. (2013). Stärken und Schwächen von Berufsmatura und Gymnasium. Panorama, 27 (3), 16-17.
  • Schumann, S., Oepke, M. & Eberle, F. (2012). Ausprägung und Erklärungsfaktoren ökonomischer Kompetenzen von Lernenden in der Sekundarstufe II. Akzeptiertes Paper im Rahmen der BWP-Herbsttagung vom 24.-26.09.2012 in Paderborn.
  • Schumann, S. & Eberle, F. (2012). Economic Competencies in Swiss Upper Secondary Education. AERA-conference 2012 in Vancouver, April 2012.
  • Eberle, F. & Schumann, S. (in Vorb.). Beschaffenheit und Erklärungsfaktoren ökonomischer Kompetenzen von kaufmännischen Auszubildenden in der Deutschschweiz. Erscheinen vorgesehen in Zeitschrift für Erziehungswissenschaft.
  • Eberle, F. (2012). Aktuelles aus der Bildungsforschung im kaufmännischen Bereich: das SNF-Projekt OEKOMA und das Leading House LINCA, Eingeladener Vortrag am Frühjahrstreffen der SKKBS in Rolle, 23. März 2012.
  • Schumann, S., Eberle, F. & Oepke, M. (2011). Messung ökonomischer Kompetenzen Hintergrund, Fragestellungen, Methode und erste Befunde des Forschungsprojekts OEKOMA. Vortrag im Kolloquium der Abteilung Empirische Bildungsforschung und Pädagogische Psychologie, Institut für Erziehungswissenschaften der Eberhard Karls Universität Tübingen, 29. November 2011.
  • Schumann, S. & Eberle, F. (2011). Bedeutung und Verwendung schwierigkeitsbestimmender Aufgabenmerkmale für die Erfassung ökonomischer und beruflicher Kompetenzen. In: Faßhauer, U., Fürstenau, B. & Wuttke, E. (Hrsg.), Grundlagenforschung zum Dualen System und Kompetenzentwicklung in der Lehrerbildung (S. 77-89). Opladen: Budrich.
  • Schumann, S., Oepke, M. & Eberle, F. (2011). Über welche ökonomischen Kompetenzen verfügen Maturandinnen und Maturanden? Hintergrund, Fragestellungen, Design und Methode des Schweizer Forschungsprojekts OEKOMA im Überblick. In: Faßhauer, U., Aff., J., Fürstenau, B. & Wuttke, E. (Hrsg.). Lehr-Lernforschung und Professionalisierung. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich, 51-63.
  • Schumann, S. & Eberle, F. (2011). Verwendung schwierigkeitsbestimmender Aufgabenmerkmale für die Testkonstruktion im Projekt OEKOMA. BWP-Frühjahrstagung, 16.-18.03.2011, Aachen.
  • Schumann, S., Eberle, F., Oepke, M., Pflüger, M., Gruber, C. & Pezzotta, D. (2010). Inhaltsauswahl für den Test zur Erfassung ökonomischen Wissens und Könnens im Projekt „Ökonomische Kompetenzen von Maturandinnen und Maturanden (OEKOMA)“. Universität Zürich: Institut für Gymnasial- und Berufspädagogik. 
  • Schumann, S., Oepke, M. & Eberle, F. (2010). Economic Competencies at the End of Secondary Education in Switzerland, 5th EARLI SIG 14 Conference, Ludwig-Maximilians-Universität München from 25.08.-27.08.2010.
  • Schumann, S., Oepke, M., Gruber, C., Pezzotta, D. & Eberle, F. (2010). Ökonomische Kompetenzen von Maturandinnen und Maturanden in der Deutschschweiz. Vortrag auf der BWP-Herbsttagung vom 15.-17. Oktober 2010 in Wien.
  • Schumann, S. (2010). Economic Literacy von Maturandinnen und Maturanden – das SNF-Projekt OEKOMA im Überblick. ZHSF-Forschungskolloquium, Zürich, 14. Oktober 2010.
  • Schumann, S. (2010). Welche ökonomischen Kompetenzen haben Maturandinnen und Maturanden? Eingeladener Vortrag im Rahmen der ZHSF-Institutsversammlung, Zürich, 10. Dezember 2010.