Studium im Profil Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP)

Übersicht

Seit dem HS 2013 kann im Studiengang Erziehungswissenschaft das Profil "Berufs- und Wirtschaftspädagogik" (BWP) studiert werden, wobei der Lehrstuhl für Berufsbildung die Lehrveranstaltungen des Teilbereichs "Berufspädagogik" abdeckt.

Berufspädagogik als Teildisziplin der Erziehungswissenschaften beschäftigt sich vornehmlich mit Fragen der beruflichen und gesellschaftlichen Integration junger Erwachsener in die Welt der Arbeit. Im Spannungsfeld zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem entstehen und entstanden sowohl in aktueller als auch historischer Perspektive eine Vielzahl an Problemfeldern, derer sich die Berufspädagogik annimmt. Der berufspädagogischen Forschung eröffnet sich somit ein breites Feld forschungsrelevanter Fragestellungen. Im Fokus stehen etwa die Thematisierung von Begriffen wie Arbeit und Beruf im Kontext des Bildungswesens, das Verhältnis von Berufsbildung und Allgemeinbildung, berufliche Qualifizierungsprozesse sowie Fragen der schulischen und betrieblichen Aus- und Weiterbildung, aber auch historische Entstehensbedingungen und internationale Vergleiche.

Im Rahmen der Bachelor-Lehrveranstaltungen werden diese Themen besprochen und auf Masterstufe vertieft.

Überblick über die Lehrveranstaltungen

studiumbwp

Weitere Informationen zum Studium Erziehungswissenschaft finden Sie auf der allgemeinen Studiumsseite.