Unterricht in altersdurchmischten Grundstufenklassen

Dauer: Juni 2005 bis Juni 2009

Im Rahmen des Schulentwicklungsprojektes ‚edk-ost-4bis8‘ wird im Kanton Zürich die Grundstufe (4- bis 7-jährige Kinder) erprobt. Es handelt sich dabei um eine neue Schulform, die zwei Jahre Kindergarten und die erste Klasse der Primarschule zusammenführt. Die Grundstufe nimmt alle Kinder auf, ermöglicht einen prozesshaften Beginn der Schullaufbahn, unterstützt die Kinder auf ihren eigenen Lernwegen und bemüht sich um eine aktive partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Erziehungsberechtigten und Lehrpersonen. Jede Grundstufenklasse (GSK) wird von zwei Lehrpersonen geführt, die teils im Teamteaching unterrichten. Im Rahmen einer externen wissenschaftlichen Begleitstudie (Stöckli & Stebler, 2009: "Videobasierte Unterrichtsbeobachtung und Kind-Fokussierung als Teile der Prozessevaluation des Schulversuchs "'Grund- und Basisstufe'" ) wurden in den Schuljahren 2005/06 und 2006/07 in fünf GSK je drei Unterrichtsvormittage videografiert und je drei Interviews mit den Lehrpersonen geführt. Die mikrogenetischen und inhaltsanalytischen Auswertungen der so gewonnenen Daten erfolgten mit Blick auf zwei Hauptfragestellungen:

  1. Welche didaktischen Arrangements werden in den fünf GSK gestaltet?
  2. Wie entwickelt sich der Unterricht im Untersuchungszeitraum?

Ausgehend von den didaktischen Grundsätzen im EDK-Dossier (1997) wurden dabei folgende Aspekte berücksichtigt: Rahmenbedingungen, Unterrichtsräume, Rhythmisierung des Unterrichts, Plenumsunterricht, Innere Differenzierung, Freispielphasen, Mathematik und Schriftsprache, Lernreflexion, Altersdurchmischung und Teamteaching.

ine Zusammenfassung der Hauptergebnisse liegt als PDF vor:

Hauptbefunde (PDF, 107 KB)

Berichte

Projekthomepage der Bildungsdirektion des Kantons Zürich.

Stöckli, G. & Stebler, R. (2009). Unterricht und Entwicklung in der Grundstufe. Begleitstudie zum Grundstufenversuch im Kanton Zürich. Schlussbericht zuhanden der Bildungsdirektion des Kantons Zürich. Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaft, 30. Juni 2009.

Stebler, R. (2008). Unterricht in altersdurchmischten Grundstufenklassen – ein Schulversuch zur Bildung der 4- bis 7-jährigen Kinder im Kanton Zürich. In J. Ramseger & M. Wagener (Hrsg.), Chancenungleichheit in der Grundschule. Ursachen und Wege aus der Krise (S. 279-282). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Publikationen

Stöckli, G. & Stebler, R. (2011). Auf dem Weg zu einer neuen Schulform. Unterricht und Entwicklung in der Grundstufe. Münster: Waxmann.

Neuerscheinungsblatt (PDF, 228 KB)