Projektinformation

SirIus: Soutenir l'intégration - Integration unterstützen

"Effective Teaching Practices in Inclusive Classrooms"

Eine Interventionsstudie zur Förderung der sozialen Integration und mathematischen Kompetenzen in integrativen Klassen der Primarstufe

In der Schweiz werden Schülerinnen und Schüler mit einer geistigen Behinderung vermehrt integrativ geschult. Das stellt die Klassenlehrpersonen und die Schulischen Heilpädagoginnen und Schulische Heilpädagogen oft vor grosse Herausforderungen.

  • Wie kann es gelingen, den Schülerinnen und Schülern in so leistungsheterogenen Gruppen gerecht zu werden?
  • Wie können Klassenlehrpersonen die Kinder optimal unterstützen, wenn sie mit der Klasse allein sind?
  • Wie kann die soziale Integration gefördert werden, so dass sich alle Schülerinnen und Schüler akzeptiert und wohl fühlen in ihren Klassen?

Integrativer Unterricht wurde bis anhin wenig erforscht. Zudem ist kaum untersucht worden, ob und wie integrative Prozesse – und insbesondere auch die soziale Integration – optimal unterstützt werden können. Zudem wurde integrativer Unterricht bis anhin wenig erforscht. Mit diesen Fragen beschäftigt sich unser Forschungsprojekt. Wir stellen zum einen Materialien bereit für die Förderung der sozialen Integration, zur Differenzierung im Mathematikunterricht sowie zur mathematischen Förderung von Kindern mit einer geistigen Behinderung (Details siehe „Förderkonzept“) und untersuchen deren Wirksamkeit. Zum anderen interessieren uns verschiedene Aspekte von integrativem Unterricht (authentische Unterrichtssituationen, Zusammenarbeit der Lehrkräfte, Einstellung der Regellehrkräfte zur Integration von Kindern mit einer Behinderung, Erfahrungen mit integrativem Unterricht mit Kindern mit einer geistigen Behinderung usw.).

Haben Sie Fragen? Link zu unserer Antwortseite

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie weitere Fragen haben: Link zur Kontaktseite

Zurück zur Übersicht