Doktorat Fachdidaktik

Das Doktorat Fachdidaktik kann an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich im Allgemeinen Doktorat (12 ECTS) oder im Doktoratsprogramm (30 ECTS) erlangt werden. Beide Studienprogramme schenken der interdisziplinären Logik der Fachdidaktik Beachtung und legen Gewicht auf eine fundierte forschungsorientierte Ausbildung in den Bereichen Erziehungswissenschaft, Fachwissenschaft, Fachdidaktik, Forschungsmethodik und Bildungspolitik sowie auf eine differenzierte Förderung überfachlicher Kompetenzen. Beide Studienprogramme gewähren den Doktorierenden vielfältige Möglichkeiten am Wissenschaftsbetrieb teilzunehmen und sich in der scientific community zu vernetzen. Ziel ist, die Doktorierenden zur selbstständigen Forschung und Lehre zu befähigen und ihnen die Kompetenz für erfolgreiches wissenschaftliches Kommunizieren und Präsentieren zu vermitteln.

Das Doktorat richtet sich an Personen, die in Ergänzung zu einem Masterabschluss eine forschungsorientierte Vertiefung in Fachdidaktik anstreben und diese Kenntnisse in einer weiteren wissenschaftlichen Tätigkeit oder im Rahmen der Ausbildung von zukünftigen Lehrpersonen einsetzen wollen.

Weitere Informationen enthalten die Doktoratsordnungen der Allgemeinen Doktoratsstufe und des Doktoratsprogramms sowie die Wegleitung zum Doktorat Fachdidaktik des Instituts für Erziehungswissenschaft (IfE).

Kontakt: PD Dr. Martina Koch

Allgemeines Doktorat in Fachdidaktik

Das Allgemeine Doktorat Fachdidaktik umfasst die Dissertation und 12 ECTS-Punkte.

Doktoratsprogramm Fachdidaktik

Das Doktoratsprogramm Fachdidaktik umfasst die Dissertation und 30 ECTS-Punkte.

Das Doktoratsprogramm zeichnet sich durch seine dezidiertere Forschungs-orientierung aus, auf die hin auch die zusätzlichen curricularen Anforderungen ausgerichtet sind.  Zudem gewährt das Doktoratsprogramm den Doktorierenden zusätzliche Anlässe, am Wissenschaftsbetrieb teilzunehmen und sich innerhalb der scientific community zu vernetzen. Das Doktoratsprogramm richtet sich an Personen, die eine akademische Karriere planen, eine zielorientierte Förderung erwarten und über einen überdurchschnittlichen Masterabschluss verfügen. 

Kooperatives Doktoratsprogramm Fachdidaktik

UZH und Pädagogische Hochschulen bilden erstmals gemeinsam Doktorierende in Fachdidaktik aus

Das neue "Kooperative Doktoratsprogramm Fachdidaktik" der UZH und der Pädagogischen Hochschulen Graubünden, Schwyz, St.Gallen, Zug und Zürich ermöglicht den Erwerb des Doktortitels im Rahmen einer Forschungsarbeit an der Pädagogischen Hochschule bei gemeinsamer Doktoratsbetreuung.

Kontakt: PD Dr. Martina Koch

UZH Medienmitteilung Kooperatives Doktortsprogramm FD