Module

Die curricularen Anforderungen können in den Veranstaltungen verschiedener Anbieter absolviert werden. Insbesondere bieten das Institut für Erziehungswissenschaft, die Pädagogische Hochschule Zürich sowie das Schweizerische Doktoratsprogramm Module, Workshops und Autumn Schools mit doktoratsrelevanten Fachinhalten an.

Institut für Erziehungswissenschaft

Aktuelle Angebote: Vorlesungsverzeichnis.

Thematische Module

Thematische Module decken vor allem den Bereich der fachlichen Kompetenz sowie den obligatorischen Bereich des Doktoratsprogramms ab (siehe „Curriculum“). Sie thematisieren beispielsweise „Brennpunkte des erziehungswissenschaftlichen Diskurses“ und stellen Angebote im Bereich quantitativer, qualitativer sowie historischer und politikanalytischer Methoden. Zudem bietet jeder Lehrstuhl ein Doktoratskolloquium an. Weitere Module werden zum Erwerb überfachlicher Kompetenzen angeboten. Bei grossem Andrang geniessen die Teilnehmer/innen des Doktoratsprogramms Vorrang.

Doktorats-Fachmodule FS 2018 (20171205) (PDF, 125 KB)

Doktorats-Fachmodule HS 2018 (20180103) (PDF, 122 KB)

Projektmodule

Die Projektmodule dienen der Anrechnung intern erworbener anrechenbarer Leistungen an. Die Doktorierenden können nach Absprache mit ihrer Betreuungsperson Projektmodule buchen, um Kreditpunkte z.B. für die Mitarbeit in Forschungsprojekten oder Gremien, bei der Herausgabe von Sammelbänden oder der Organisation von Tagungen, für eigene Lehrveranstaltungen oder für die Teilnahme von Mentoringprojekten gutgeschrieben zu bekommen.

Weitere Informationen und Leistungsbestätigung:

Doktorats-Projektmodule (PDF, 102 KB)

Leistungsbestätigung für Projektmodule (PDF, 127 KB)

Schweizerisches Doktoratsprogramm Fachdidaktik

Angebote des Schweizerischen Doktoratsprogramms Fachdidaktik:

http://www.fachdidaktik.ch

Kurse überfachliche Kompetenzen