Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft - AE

AE: M EM Pl: Praktikum intern (1)

Titel: Political Literacy in der Migrationsgesellschaft. Eine ethnographische Studie politischer Praxis in 8 Schulklassen der Cities Berlin, Wien und Zürich

Kurzbeschreibung:

Das SNF-Projekt „Political Literacies in der Schule der Migrationsgesellschaft“ setzt sich mit der Frage auseinander, welche Art von politischen Bildungsprozessen sich im formellen und im informellen Bereich des schulischen Geschehens rund um den Themenbereich Migration und Gesellschaft ereignet. Hierzu werden teilnehmende Beobachtungen im Unterricht der 8. Klassen sowie auf dem Pausenhof in jeweils vier Schulen in Berlin, Wien und Zürich durchgeführt. Ergänzt werden die Beobachtungen durch einige Gruppendiskussionen mit den Schülerinnen und Schülern, sowie diskursanalytische Rahmungen zu Schule und Stadt(-teil). Ziel des Projekts ist der Gewinn von Erkenntnissen über den sozialen Raum der Schule und die darin stattfindenden migrationsgesellschaftlich relevanten Thematisierungen, Verständigungen, Adressierungen und Aushandlungen. Es besteht die Möglichkeit, im Praktikum an Teamsitzungen teilzunehmen und diese zu protokollieren sowie ethnographische Daten zu transkribieren und an der Auswertung mitzuwirken.

Ansprechperson: Roland Reichenbach, Mareike Tillack und Tanja Kaufmann
Besonderes:

Es besteht die Möglichkeit, eine 'Qualifikationsarbeit ohne Veranstaltung' an das Praktikum anzubinden oder eine Masterarbeit damit zu verbinden.

AE: M EM Pl: Praktikum intern (2)

Titel: Taktisches Verhalten von Schüler/innen im Unterricht

Kurzbeschreibung:

Im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Pilotstudie geht es um die Frage, wie Schülerinnen und Schüler sich im Unterricht präsentieren, welches Eindrucksmanagement sie verfolgen und über welche Taktiken sie verfügen. Es wurde ein Instrument entwickelt zur Erfassung von Selbstpräsentationstaktiken, die im Dienste des Schulerfolgs stehen und dieses wurde pilotiert. In einem nächsten Schritt soll das Instrument für ein grösseres Forschungsprojekt überarbeitet und verbessert werden. Es besteht die Möglichkeit im Praktikum an der Entwicklung dieses Instruments mitzuarbeiten, Daten (quantitativ) zu analysieren, aber auch qualitative Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler auszuwerten und für die Weiterentwicklung des Instrumentes fruchtbar zu machen.

Ansprechperson: Roland Reichenbach und Sarah Forster-Heinzer
Besonderes:

Es besteht die Möglichkeit, eine 'Qualifikationsarbeit ohne Veranstaltung' an das Praktikum anzubinden oder eine Masterarbeit damit zu verbinden.

AE: M EM Pl: Praktikum intern (3)

Titel: Soziale Sensibilität für situationsangemessenes Verhalten

Kurzbeschreibung:

Für ein grösseres Forschungsprojekt soll eine Literaturrecherche durchgeführt und ein Instrument zur Erfassung sozialer Sensibilität für situationsangemessenes Verhalten entwickelt werden. Es stellt sich dabei die Frage, ob Schülerinnen und Schüler ein „Gespür“ dafür haben, was in einer Situation angemessen ist, bzw. welches Verhalten man eher nicht zeigen soll. Und wie dieses Gespür, oder eben Sensibilität, Schulerfolg erklären kann. Gegebenenfalls besteht die Möglichkeit, nach erfolgter Instrumententwicklung in der Pilotierung mitzuarbeiten.

Ansprechperson: Roland Reichenbach und Sarah Forster-Heinzer
Besonderes:

Es besteht die Möglichkeit, eine 'Qualifikationsarbeit ohne Veranstaltung' an das Praktikum anzubinden oder eine Masterarbeit damit zu verbinden.

AE: M EM Pl: Praktikum intern (4)

Titel:

Entwicklung der beruflichen Identität

Kurzbeschreibung:

Im Rahmen eines abgeschlossenen Forschungsprojekts zur Entwicklung der beruflichen Identität liegen Daten von über 1600 Lernenden vor. Nebst der beruflichen Identität wurden die Schülerinnen und Schüler auch zu deren Selbstwirksamkeit, dem Selbstwert, Leistungsmotivation, Drop-out Risiko, Angst, Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz und so weiter befragt. Die Daten wurden noch nicht umfassend ausgewertet. Es besteht daher die Möglichkeit anhand eines reichhaltigen Datensatzes die methodisch-statistischen Fähigkeiten zu verbessern. Ein Einführungskurs in Statistik sollte besucht worden sein.

Ansprechperson: Roland Reichenbach und Sarah Forster-Heinzer
Besonderes:

Es besteht die Möglichkeit, eine 'Qualifikationsarbeit ohne Veranstaltung' an das Praktikum anzubinden oder für die Bachelor oder Masterarbeit eine spezifische Fragestellung mit den Daten zu untersuchen.