Januarkolloquium 2016

18.–19. Januar 2016: Januarkolloquium "Whose education is it anyway? Kollektive vs. individuelle (Besitz-)Ansprüche an Erziehung, Bildung und Wissen"

Der Lehrstuhl für Berufsbildung organisiert am 18. und 19. Januar 2016 ein Kolloquium zum Thema (Besitz-)Ansprüche an Erziehung, Bildung und Wissen. Neben Geoffrey Hinchliffe (East Anglia), Jenni Pätäri (Tampere), Johanna Lätti (Tampere), Julian Hamann (Bonn) und Eva Hartmann (Kopenhagen) referieren weitere Personen aus Zürich: Lukas Peter, Anja Giudici, Simone Brauchli und Kai Niebert. Die Referate werden jeweils ergänzt durch einen Kommentar.

Die Veranstaltung findet im Erdgeschoss des ehemaligen Wolfbach-Schulhauses an der Kantonsschulstrasse 3 in Zürich statt. Genauere Infos befinden sich im folgenden Dokument:

Programm Januarkolloquium 16 (PDF, 115 KB)