Barbara Vettiger

Barbara Vettiger, Dr. phil.

Dozentin für Fachdidaktik Geografie

Tel.: +41 44 634 66 21

barbara.vettiger@ife.uzh.ch

Webseite

Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich
Raum: KAB F 12


Lehrveranstaltungen im Studiengang Lehrdiplom für Maturitätsschulen

  • Fachdidaktik Geografie I, Fachdidaktik Geografie II, Fachdidaktik Geografie III
  • Fachdidaktik Geografie IV (Mentorierte Arbeit für ETH-Studierende)
  • Fachwissenschaftliche Vertiefung mit pädagogischem Fokus 2 (Fachwissenschaft und ausserschulische Lernorte) und 3 (Ringvorlesung und Fachdidaktik-Seminar)


Weiterbildungsangebote

Mitarbeit bei der Ausbildung von Praktikumslehrpersonen des IfE und bei Arbeitstreffen mit Praktikumslehrpersonen für Geografie


Curriculum vitae

Seit 2004 Fachdidaktikerin für Geografie (Sekundarstufe II) an der Universität Zürich
Seit 1992 Mittelschullehrerin für Geografie an der Aargauischen Maturitätsschule für Erwachsene (AME), Aarau; Seit 2000 Mitglied der Arbeitsgruppe für Qualitätsmanagement an der AME
1996-2004 Mitglied der kantonalen Lehrmittelkommission, Kanton Aargau (Vertretung Lehrerbildung) und Mitarbeit an Lehrmittelprojekten
1993-2004 Fachdidaktikerin für Geografie (Sekundarstufe I) am Didaktikum, Aarau. U.a. Ausbildung von Bezirksschullehrpersonen (Untergymnasium)
1986-1993 Mittelschullehrerin für Geografie an der Kantonsschule Wettingen
1986-1990 Nachdiplomstudium für Raumplanung (NDL HTL, Brugg)
1986 Promotion an der Universität Basel sowie Diplom Höheres Lehramt Mittelschulen an der Universität Zürich
1979-1984 Assistenz am Geografischen Institut der Universität Basel; Projektbearbeitung im NFP-Projekt 5 “ Regionalprobleme“
1974-1979 Geografiestudium an der Universität Zürich (dipl. phil II)


Allgemeine Interessen / Arbeitsschwerpunkte

  • Entwicklung von Basismodulen für den Geografieunterricht auf Sekundarstufe I (interkantonales Fachdidaktik-Projekt bis 2007) und auf Sekundarstufe II (aktuelles Projekt HSGYM)
  • Umsetzung von erweiterten Lehrformen auf der Sekundarstufe II (insbesondere von ausserschulischem Lernen)
  • Lehrmittelentwicklung
  • Fragen der Qualitätsentwicklung und -sicherung im Geografie-Unterricht und der Lehrerbildung


Forschung

  • Schwerpunkt: Qualitätssicherung im Geografieunterricht
  • Golay D., Rempfler A., Vettiger B. (2012) Die Qualität von Geographieunterricht optimieren. Eine explorative Pilotstudie zur Prüfung der Wirksamkeit von Planungsunterlagen. In: Geographie und ihre Didaktik 2012/ 1


Publikationen (Auswahl)

  • Vettiger, B. (1986). Berggebietsförderung mit oder ohne Volk? Dissertation .Verlag Wepf & Co, Basel
  • Vettiger, B; (1992). Raumplanung als Thema der Volksschule (unveröffentl. Diplomarbeit); Nachdiplomstudium Raumplanung, HTL Brugg-Windisch
  • Rohstoffe – Energie, Perspektive 21(2004) (Lehr-/Lernmaterialien für die Sekundarstufe 1; schulverlag blmv Bern
  • Vettiger B. et al. (2007). Basismodule Geografie S1. Lehrmittelverlag Kanton Zürich
  • Odermatt, A., Vettiger, B., Schmid, A.; Ausserschulisches Lernen in der Fachdidaktik Geografie. Lernen in der Biosphäre Entlebuch – Lernen für eine nachhaltige Zukunft, Beitrag am Symposium des Collegium Helveticum, ETH Zürich. 5.6.2009
  • Hesske S., Vettiger B. (2011) Implementation of sustainable Learning in secondary and teacher education in geography (in Switzerland) – an example of good practice, using effective outdoor learning. In: Whewell C. et al. (Hrsg.). Curriculum making in Geography. The Symposium proceedings. London Symposium 18.-20.4. 2011


Weitere Informationen

  • Mitglied des Vereins Schweizerischer Gymnasiallehrerinnen und -lehrer (VSG) sowie des Vereins Schweizer Geographielehrpersonen (VSGG)
  • Mitglied des Verbandes Geographiedidaktik der Schweiz (VDG-CH)
  • Mitglied des Verbandes Fachdidaktik Naturwissenschaften, Schweiz
  • Mitglied des Rates „gemeinsames Prüfen“ der Schweizerischen Weiterbildungszentrale WBZ CPS
  • Mitglied der Kerngruppe Geografie (HSGYM Kanton Zürich)
  • Mitglied des Fachdidaktik Ausschusses der Abteilung Lehrerinnen- und Lehrerbildung (LLBM) des Institutes für Erziehungswissenschaft, UZH