Unterrichtsfach Pädagogik/Psychologie

Lehrdiplom für Maturitätsschulen

Um Lehrerin oder Lehrer an einer Maturitätsschule zu werden, ist zusätzlich zum Fachstudium eine pädagogisch-didaktische Ausbildung zu absolvieren, das Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LfM). Dieser Studiengang setzt sich aus erziehungswissenschaftlichen, fachdidaktischen und berufspraktischen Modulen im Gesamtumfang von 60 ECTS Credits zusammen und schliesst mit mündlichen und berufspraktischen Prüfungen ab.

Das Lehrdiplomstudium kann bereits während des Masterstudiums (frühestens nach Erwerb des Bachelordiploms und mit Antritt des Masterstudiums) begonnen werden. Die Lehrdiplomprüfung kann allerdings erst nach Abschluss des Masterstudiums absolviert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LfM).

Lehrdiplom für das Unterrichtsfach Pädagogik/Psychologie

Eine Zulassung zur Diplomprüfung im „Studiengang Lehrdiplom für Maturitätsschulen“ ist nur ohne fachwissenschaftliche Auflagen mit einem Abschluss im Bachelor Major und Master Major in Fachwissenschaft Pädagogik und Psychologie möglich. Die Zulassung zur Diplomprüfung mit einem Bachelor und Master Major Abschluss in Erziehungswissenschaft respektive Psychologie erfolgt i.d.R. mit Auflagen gemäss den fachwissenschaftlichen Mindestanforderungen.

Detaillierte Informationen zum Unterrichtsfach Pädagogik/Psychologie finden Sie auf der Seite der Unterrichtsfächer.

Ausgehend von der Studienreform Bologna 2020 wird zurzeit die Studienordnung zum Lehrdiplom für Maturitätsschulen überarbeitet.

Untenstehend werden die ab Herbstsemester 2019 vorausgesetzten fachwissenschaftlichen Mindestanforderungen für das 1. und 2. Unterrichtsfach Pädagogik/Psychologie im Bereich Erziehungswissenschaft aufgeführt.

Studierende mit Fragen zu den fachwissenschaftlichen Voraussetzungen ab HS 19 in Erziehungswissenschaft wenden sich bitte direkt an die Studienfachberatung Erziehungswissenschaft.

Parallel zum Master Major Abschluss in Erziehungswissenschaft müssen die fachwissenschaftlichen Mindestvoraussetzungen in Psychologie erfüllt werden. Diese werden ab 1. August 2019 auf den Webseiten des Psychologischen Instituts publiziert werden.

Studierende mit Fragen zu den fachwissenschaftlichen Voraussetzungen ab HS 19 in Psychologie wenden sich bitte an die Studienfachberatung Psychologie.

Fachwissenschaftliche Auflagen in Erziehungswissenschaft für das 1. Unterrichtsfach (ab HS 19)

Falls kein formeller Abschluss im Bachelor Minor Erziehungswissenschaft und Master Minor Erziehungswissenschaft vorliegt, sind für das 1. Unterrichtsfach Studienleistungen im Umfang von mind. 60 ECTS Credits gemäss den nachfolgend aufgelisteten Teilbereichen zu erbringen.

Erziehungs-wissenschaft

Module

ECTS Credits

Bachelor

Zentrale Begriffe und Theorien der Erziehungswissenschaft

9

Module nach Wahl aus den Teilgebieten der Erziehungswissenschaft

mind. 18

Modul(e) nach Wahl aus der Fachwissenschaftlichen Vertiefung

mind. 6

Master

Theorien der Erziehung und Bildung

3

Wissenschaftstheorie

3

Wahlpflichtmodule aus den Modulgruppen:

– Inklusive Pädagogik

– Bildung, Kultur und Politik

– Bildung und Arbeitswelt

– Sozialpädagogik und Sozialisation

– Schule, Unterricht und Didaktik

mind. 18

Wahlmodul(e) aus den Modulgruppen:

– Inklusive Pädagogik

– Bildung, Kultur und Politik

– Bildung und Arbeitswelt

– Sozialpädagogik und Sozialisation

– Schule, Unterricht und Didaktik

mind. 3

Die Details zu den einzelnen Modulen und Modulgruppen sind den Modulkatalogen für den Ba Erziehungswissenschaft und Ma Erziehungswissenschaft zu entnehmen. Die Wahlmodule im Ma Erziehungswissenschaft werden im Vorlesungsverzeichnis von Semester zu Semester neu ausgeschrieben.

Fachwissenschaftliche Auflagen in Erziehungswissenschaft für das 2. Unterrichtsfach (ab HS 19)

Falls kein formeller Abschluss im Bachelor Minor Erziehungswissenschaft und Master Minor Erziehungswissenschaft vorliegt, sind für das 2. Unterrichtsfach Studienleistungen im Umfang von mind. 45 ECTS Credits gemäss den nachfolgend aufgelisteten Teilbereichen zu erbringen.

Erziehungs-wissenschaft

Module

ECTS Credits

Bachelor

Zentrale Begriffe und Theorien der Erziehungswissenschaft

9

Module nach Wahl aus den Teilgebieten der Erziehungswissenschaft

mind. 12

Modul(e) nach Wahl aus der Fachwissenschaftlichen Vertiefung

mind. 6

Master

Theorien der Erziehung und Bildung

3

Wissenschaftstheorie

3

Wahlpflichtmodule aus den Modulgruppen:

– Inklusive Pädagogik

– Bildung, Kultur und Politik

– Bildung und Arbeitswelt

– Sozialpädagogik und Sozialisation

– Schule, Unterricht und Didaktik

mind. 12

Die Details zu den einzelnen Modulen und Modulgruppen sind den Modulkatalogen für den Ba Erziehungswissenschaft und Ma Erziehungswissenschaft zu entnehmen. Die Wahlmodule im Ma Erziehungswissenschaft werden im Vorlesungsverzeichnis von Semester zu Semester neu ausgeschrieben.

Kontakt

Bei Fragen zum Lehrdiplom im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an die

Studienberatung LfM.

 

Die Studienfachberatung Erziehungswissenschaft ist für Fragen zum Bereich Erziehungswissenschaft zuständig:

Studienfachberatung Erziehungswissenschaft

 

Die Studienfachberatung Psychologie ist für Fragen zum Bereich Psychologie zuständig:

Studienfachberatung Psychologie

 

Falls Sie Fragen zur berufspraktischen Ausbildung im  Unterrichtsfach Pädagogik/Psychologie haben, kontaktieren Sie bitte

Dr. Nadja Badr (Dozentin für Fachdidaktik)