Partizipative Forschung

Für die Frage der gleichberechtigten Teilhabe aller Menschen, insbesondere auch derjenigen von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung, sind partizipative Forschungsprojekte von zentraler Bedeutung. Sie verfolgen das Ziel den Austausch mit dieser Personengruppe nicht nur zu suchen, sondern sie als vollwertige Mitglieder der (Forschungs-) Gemeinschaft zu platzieren. Um dieses Anliegen voranzutreiben wurden sowohl nationale als auch internationale Vernetzungen angestrebt.

 

Disabled in Politics
Prof. Dr. Ingeborg Hedderich, lic. phil. Claudia Spiess, Manuel Zanardini BA, Melike Hocaoglu BA
 

Disabled Researchers. Lehren und Forschen an der Hochschule – barrierefrei!
Prof. Dr. Ingeborg Hedderich, Dr. phil. Beat Mürner, Franziska Oberholzer BA


Der Gebrauch leichter Sprache in der partizipativen Forschung. Die Untersuchung der Kreativwerkstatt des Basler Bürgerspitals. Untersucht, beschrieben und dargestellt durch dort beschäftigte Menschen
Prof. Dr. Ingeborg Hedderich, Dr. phil. Erich Otto Graf, lic. phil. Irina Bühler, Arbnora Aliu MA
 

Biografieforschung und geistige Behinderung. Partizipative Forschung mit Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung
Prof. Dr. Ingeborg Hedderich, Dr. phil. Raphael Zahnd, Dr. phil. Barbara Egloff