Studium der Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft, Ethnologie sowie Gender Studies an der Universität Zürich (2006–2012). Assistentin am Zentrum für Demokratie Aarau (2012–2015) und an der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (2012–2013). Projektmitarbeiterin im SNF-Sinergia-Forschungsprojekt «Die gesellschaftliche Konstruktion schulischen Wissens» und seit 2017 Assistentin am Lehrstuhl Historische Bildungsforschung und Steuerung des Bildungssystems. Von September 2017 bis März 2018 visiting scholar an der University of Pennsylvania (Philadelphia, USA).

 

Forschungsschwerpunkte:
Sprachenpolitik und Nationalismus, Curriculumforschung, Steuerung des Bildungswesens und Föderalismus

Forschungsprojekte

Explaining Swiss school language policies
 

Die gesellschaftliche Konstruktion schulischen Wissens
Gesamtprojekt, Teilprojekt