Sarah Eberz

Sarah Eberz, M. Ed.

Assistentin

Tel.: +41 44 634 66 24

Anschrift: Kantonsschulstrasse 3, 8001 Zürich

Raumbezeichnung: KAB-F-10

sarah.eberz@ife.uzh.ch

Webseite

Forschungsinteressen:

  • naturwissenschaftliche zukunftsrelevante Kompetenzen als Teil der Allgemeinbildung
  • vertiefte Gesellschaftsreife
  • praxisorientierte Hochschullehre

In der heutigen Wissensgesellschaft spielt die naturwissenschaftliche Grundbildung eine Schlüsselrolle, um gesellschaftsbezogene Probleme reflektiert und verantwortungsvoll lösen zu können.

Mit ihrer Arbeit beleuchtet Sarah Eberz den Beitrag der naturwissenschaftlichen Bildung zur Allgemeinbildung. Sie beschäftigt sich zum einen mit der Frage, welche Kompetenzen Maturand*innen erlangen müssen, um auf anspruchsvolle Aufgaben in der Gesellschaft (im Sinne der vertieften Gesellschaftsreife) vorbereitet zu sein. Zum andern untersucht sie, über welches schulisch naturwissenschaftliche Wissen und Können Nicht-MINT Studierende verfügen und welche Inhalte gesellschaftliche Verantwortungsträger*innen benötigen, um adäquate Entscheidungen treffen zu können.

Sarah Eberz studierte Biologie, Geographie und Bildungswissenschaften für das Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen an der Universität zu Köln und schloss mit einem Master of Education ab. Sarahs Vision: Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltschutz in alle Bereiche des Lebens bringen, um einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Welt voranzutreiben.

Research interests:

  • scientific and future-oriented competences as an integral part of one’s general education
  • “vertiefte Gesellschaftsreife” (in-depth knowledge for competent citizenship)
  • hands-on teaching at university level

In today’s knowledge-based society, an informed background in natural sciences plays a key role in dealing with social issues in a reflective and responsible manner.

In her work, Sarah Eberz highlights the contribution of science education to general education. On the one hand, she looks at the competencies Matura students need to acquire in preparation for demanding tasks in society (i.e. to develop “vertiefte Gesellschaftsreife”). On the other hand, she examines the scientific knowledge and skills non-STEM students acquire at school, as well as the content required in order to make appropriate decisions at the appropriate time by those entrusted with social responsibility.

Sarah Eberz studied biology, geography and educational science at the University of Cologne, qualifying her to teach at grammar and comprehensive schools. She graduated with a Master of Education.  Sarah’s vision is to cultivate awareness of sustainability and environmental protection in all areas of society and to promote the responsible use of global resources.