Curriculum vitae

Studium der Psychologie und Pädagogik an den Universitäten Frankfurt/M. und Marburg. Diplom in Psychologie, Promotion in Pädagogik zum Thema Schülerselbstbewertung bei Wolfgang Klafki. Langjährige Arbeit als Lehrer und Forscher an den von Hartmut von Hentig gegründeten Bielefelder Schulprojekten. Lehrtätigkeit in Psychologie, Pädagogik  und zu allgemeinbildenden Themen. Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu neuen Formen der Leistungsbewertung, zum Selbständigen Lernen und zur Feedback-Kultur im Unterricht. Arbeit an Vorschlägen zur Prüfungsreform in Schule und Hochschule. Gründung einer internationalen Plattform für Portfolioarbeit. Initiierung und Organisation von Kongressen und Tagungen zu neuen Formen der Leistungsbewertung und Prüfung. Intensive Vortragstätigkeit und Weiterbildungsveranstaltungen für Lehrpersonen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Neue Formen der Leistungsbewertung
  • Portfolioarbeit
  • Weiterentwicklung des Dialogischen Lernens
  • Feedback im Unterricht
  • Prüfungsreform
  • Diagnose und Förderung
  • Begleitung und Beratung wissenschaftlicher Arbeiten
  • Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis

Lehrveranstaltungen

  • Komplexe Lehr-Lern-Umgebungen (HS)
  • Die Projektmethode (HS)
  • Kompetenzorientiertes Unterrichten und die Entwicklung von Aufgaben (FS)
  • Neue Formen der Leistungsbeurteilung (FS)

Forschung

  • Neue Formen der Leistungsbeurteilung
  • Portfolioarbeit in pädagogischen Arbeitsfeldern
  • Lernkultur, Unterrichtsentwicklung und Aufgabenformate
  • Reflexives Schreiben und Lernen

Verschiedenes

Portfolio-Schule ist ein Forum für einzelne Lehrerinnen und Lehrer sowie auch für ganze Schulen, die mit Portfolios arbeiten oder arbeiten wollen