Öffentlicher Gastvortrag ¦ Publikation

► Gastvortrag Prof. Dr. Cornelia Gräsel, 12. Oktober 2022

► Aktuelle Publikation unseres Lehrstuhls

Öffentlicher Gastvortrag

Mikrophon

Wir freuen uns, Sie auf den bevorstehenden öffentlichen Gastvortrag aufmerksam zu machen.

 

 

 

Mittwoch, 12. Oktober 2022, 16:15 bis 17:45 Uhr

Prof. Dr. Cornelia Gräsel

Institut für Bildungsforschung in der School of Education
Bergische Universität Wuppertal (DE)

Evidenzorientierung von Lehrpersonen – Was unterstützt und was hindert die Nutzung von Forschung in der pädagogischen Praxis?

Seit einigen Jahren wird in der Forschung zur pädagogischen Professionalität das Leitbild der "Evidenzorientierung" - angelehnt an die evidenzbasierte Medizin - diskutiert. Im ersten Abschnitt wird diskutiert, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede es zwischen dem Feld des schulischen Lehrens und Lernens und der Medizin in Bezug auf die Nutzung wissenschaftlicher Ergebnisse für die Praxis gibt. Im zweiten Abschnitt wird auf der Basis empirischer Studien zur Evidenzorientierung diskutiert, was sowohl auf institutioneller als auch auf individueller Ebene die Nutzung von Forschungsergebnissen in der pädagogischen Praxis fördert bzw. hemmt. Abschliessend werden daraus einige Konsequenzen für die Lehrpersonenbildung gezogen.

Download Flyer (PDF, 104 KB)

Ort

Universität Zürich, Hauptgebäude, Rämistrasse 71, 8006 Zürich

Seminarraum KOL-E-18

Der Vortrag wird vom Lehrstuhl Prof. Dr. Anna-Katharina Praetorius und in Kooperation mit den Lehrstühlen von Prof. Dr. Katharina Maag Merki, Prof. Dr. Elisabeth Moser Opitz und Prof. Dr. Lucien Criblez organisiert.

Studierende, Kolleginnen und Kollegen sowie weitere interessierte Personen sind herzlich willkommen.

 

Aktuelle Publikation unseres Lehrstuhls

offenes Buch

Rechsteiner, B., Compagnoni, M., Maag Merki. K. & Wullschleger, A., (2022). "Title does not dictate behavior" — Associations of Formal, Structural, and Behavioral Brokerage with School Staff Members' Professional Well-Being. Frontiers in Psychology. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2022.885616