Lehre

Forschungspraktikum FS2020 - Agency von Kindern in der Kita

Kurzbeschreibung
In diesem qualitativen Dissertationsprojekt wird danach gefragt, inwiefern Kinder in Alltagssituationen in der Kita handlungsfähig sind. In Anlehnung an ethnographische Methoden wurden in zwei Feldphasen in einer Kita Beobachtungen, Gespräche und weitere Methoden aus der Kindheitsforschung durchgeführt. 

Aufgaben- und Voraussetzungen
Im Praktikum haben Sie die Möglichkeit, am Analyseprozess mitzuarbeiten. Ihre Mitarbeit besteht insbesondere in der Datensichtung, Datensortierung und vor allem Datenauswertung. Wünschenswert sind hierfür methodische Kenntnisse der Grounded Theory. 

Anmeldung
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Franziska Schlattmeier (franziska.schlattmeier@uzh.ch). Die Teilnehmendenzahl ist auf 6 Studierende beschränkt (BA/MA). Die Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Das Praktikum findet im FS 2020 statt.
 

 

Exkursion zur «Sommerhochschule Kinderschutz» in Bremen

18.-20. September 2019

Die Exkursion ist ausgebucht!

Im Herbstsemester 2019 bietet der Lehrstuhl Sozialpädagogik eine Exkursion zur «Sommerhochschule Kinderschutz» in Bremen an. Die Sommerhochschule Kinderschutz 2019 ist eine dreitägige Fachveranstaltung, die sich an Studierende unterschiedlicher Studienrichtungen (Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft, Psychologie etc.) in Deutschland, der Schweiz und Österreich richtet. Im Rahmen von Vorlesungen und Workshops bringen interessante Persönlichkeiten aus Praxis und Wissenschaft ihre Erfahrungen im Kontext Kinderschutz ein, die ergänzt werden durch Praxisbesuche in Bremer Kinderschutzeinrichtungen. So gewinnen die Teilnehmenden wertvolle Einblicke in rechtliche und politische Hintergründe sowie in die Organisation des Kinderschutzes in Deutschland. Zusätzlich erweitern sie ihr methodisches Wissen für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und anderen Fachkräften. Die Sommerhochschule zielt auch darauf ab, fachliche Haltungen und professionelle Einstellungen für eine erfolgreiche Kinderschutzarbeit kritisch zu reflektieren. Die Sommerhochschule soll Interesse wecken an einem herausfordernden und vielfältigen Arbeits- und Forschungsfeld!

Weitere Informationen (PDF, 551 KB)

Bewerbungen Semesterassistenz

Jedes Semester sind verschiedene Semesterassistenzstellen am Lehrstuhl für Sozialpädagogik zu besetzen. Ziel ist die Unterstützung der Lehrverantwortlichen im Bereich der Lehre, was sowohl administrative als auch inhaltliche Aspekte beinhaltet. Wer grundsätzlich Interesse an einer Semesterassistenz am Lehrstuhl für Sozialpädagogik hat, möge sich direkt im Sekretariat bei Frau Sonja Geiser melden (sonja.geiser@uzh.ch).

Kooperation: Studium und Forschung an der Universität Dresden

Mit dem Institut für Sozialpädagogik und Sozialarbeit an der Universität Dresden besteht die Vereinbarung, dass Student_innen der Universität Zürich dort Gastsemester verbringen können, die vom Fachbereich Sozialpädagogik der Universität Zürich anerkannt werden.

Alle Merkblätter bezüglich BA-/MA-Studium finden Sie unter:

Leitfaden Geschlechterbezeichnung an der UZH