Veronika Magyar-Haas

Veronika Magyar-Haas, Dr. phil.

Oberassistentin

Tel.: +41 44 634 27 24

Anschrift: Freiestrasse 36, 8032 Zürich

Raumbezeichnung: FRE F19

vmagyar@ife.uzh.ch

Akademischer Lebenslauf

  • Seit August 2015 wissenschaftliche Oberassistentin am Lehrstuhl Sozialpädagogik
  • Vertreterin des Mittelbaus des Instituts für Erziehungswissenschaft (2015-2017)
  • Promotion zum Thema «Grenzverhältnisse. Spiel-Räume der Bildung und Verhandlung von Grenzen in pädagogischen Kontexten» an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld (07/2015), Gesamtnote ‹summa cum laude›
  • Wissenschaftliche Assistentin und Mitarbeiterin an den Lehrstühlen Allgemeine Pädagogik sowie Sozialpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich (2008-2015)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der ethnographischen Pilotstudie «Kontextbezogene Analyse des Sprachverhaltens junger Kinder in Kindertagesstätten» (2007-2008)
  • Lehrbeauftragte an der erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bielefeld (2006-2008)
  • Promotionsstipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs «Jugendhilfe im Wandel» (2005-2008)
  • Sozialpädagogische Lernhelferin beim Verein für Sozialpädagogische Modelle e. V. in Frankfurt am Main (2002-2005)
  • Magisterarbeit zu «Die Bedeutung der offenen Einrichtungen für die Integration von Kindern mit nicht deutscher Familiensprache» (2002)
  • Studium der Erziehungswissenschaft, Deutschen Philologie und Philosophie an der Universität Mannheim und in Frankfurt am Main

Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialwissenschaftliche Körper- und Emotionsforschung
  • Qualitativ-empirische Bildungs-, Ungleichheits- und Professionsforschung
  • Erziehungs- und Bildungsphilosophie, philosophische Anthropologie, anthropologische Ansätze in der Erziehungswissenschaft
  • Pädagogik und Gemeinschaft
  • Methoden qualitativer Sozialforschung, insb. Videoanalysen

Publikationen

Bücher (*peer reviewed)

Heite, Catrin/Magyar-Haas, Veronika/Henning, Christoph (Hg.) (i. V.): Perfektionierung. Zürcher Begegnungen II. Wiesbaden: VS.

Frost, Liz/Magyar-Haas, Veronika/Schoneville, Holger/Sicora, Alessandro (Eds.) (in prep.): Shame and Social Work: Theory, Reflexivity and Practice. Bristol: Policy Press.

Heite, Catrin/Magyar-Haas, Veronika/Ziegler, Holger (Hg.) (i. V.): Entfremdung. Zürcher Begegnungen I. Wiesbaden: VS.

Magyar-Haas, Veronika (i. E.): Masken-Spiele. Zur Verhandlung von Grenzen in pädagogischen Räumen. Reihe: Materialitäten, hg. von Gabriele Klein, Martina Löw und Michael Meuser. Bielefeld: transcript.

Geiss, Michael/Magyar-Haas, Veronika (Hg.) (2015): Zum Schweigen. Macht/Ohnmacht in Erziehung und Bildung. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.

_Rezensiert von Alexander Maier, in: H-Soz-Kult (veröffentlicht am 24.07.2017)
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25063

_Rezensiert von Wilhelm Schwendemann, in: socialnet Rezensionen (veröffentlicht am 06.03.2017)
http://www.socialnet.de/rezensionen/19976.php

_Rezensiert von Jeannette Windheuser, in: Zeitschrift für Pädagogik, 62. Jg. Heft 5, 2016, S. 749-751.

_Rezensiert von Sabrina Schenk, in: Erziehungswissenschaftliche Revue | EWR 15. Jg. Nr. 4, 2016 (veröffentlicht am 02.08.2016)
http://www.klinkhardt.de/ewr/978395832062.html

_Rezensiert von Marlene Kowalski, in: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, 92. Jg. Heft 1, 2016, S. 208-211.

*Aubry, Carla/Geiss, Michael/Magyar-Haas, Veronika/Oelkers, Jürgen (Eds.) (2015): Education and the State. International Perspectives on a Changing Relationship. Routledge Research in International and Comparative Education. London: Routledge.

_Rezensiert von Tom Woodin, in: London Review of Education, Vol. 13. Nr. 2, 2015, pp. 189-191.

Aubry, Carla/Geiss, Michael/Magyar-Haas, Veronika/Miller, Damian (Hg.) (2012): Positionierungen. Zum Verhältnis von Wissenschaft, Pädagogik und Politik. Festschrift für Jürgen Oelkers. Weinheim und Basel: BeltzJuventa.

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden (*peer reviewed)

Hoffarth, Britta/Magyar-Haas, Veronika (i. E.): Zur Unverfügbarkeit träumender Subjekte. Phänomenologische und praxistheoretische Perspektiven. In: Brinkmann, M./Buck, M. F./Türstig, J. (Hg.): Embodiment. Pädagogische Perspektiven auf eine Phänomenologie des Leibes. Reihe: Phänomenologische Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: Springer VS.

Magyar-Haas, Veronika/Mörgen, Rebecca/Schnitzer, Anna (i. E.): Ambivalenzen der (demokratischen) Teilhabe in (sozial-)pädagogischen Angeboten. In: Kommission Sozialpädagogik (Hg.): Teilhabe in*durch*trotz Sozialpädagogik. Weinheim: BeltzJuventa, S. 33-47.

Magyar-Haas, Veronika/Oelkers, Jürgen (i. E.): (Reform-)Pädagogische Gemeinschaftsvorstellungen in der Weimarer Republik. Kritik im Anschluss an Helmuth Plessners Sozialtheorie. In: Schäfer, A./Thompson, C. (Hg.): Gemeinschaft. Reihe: Pädagogik Perspektiven. Paderborn: Schöningh, 2018, S. 65-93.

Magyar-Haas, Veronika (2018): Zum Vorrang der emotional(isiert)en pädagogischen Beziehung in Jürg Jegges Schrift «Dummheit ist lernbar» In: Miller, D./Oelkers, J. (Hg.): «Dummheit ist lernbar» – Wiedergelesen und in Zusammenhänge gestellt. Basel: Zytglogge Verlag, S. 173-199.

Heite, Catrin/Magyar-Haas, Veronika/Pomey, Marion/Schlattmeier, Franziska (2018): Wohlergehen von Kindern in Zeiten der Nachhaltigkeit. In: Bulletin der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften SAGW, Dossier ‹Sustainable Development Goals – Beitrag der Schweiz› 2, S. 51-52.

Magyar-Haas, Veronika (2018): Leibphänomenologische Zugänge zu Emotionen. In: Krause, S./Huber, M. (Hg.): Bildung und Emotion. Wiesbaden: Springer VS, S. 151-167.

Fegter, Susann/Magyar-Haas, Veronika (2018): Spiegel-Bilder als Heterotopien. Bildungstheoretische Lesarten von ethnographischen Tanzbeobachtungen. In: Spahn, L./Scholle, J./Maurer, S./Wuttig, B. (Hg.): Verkörperte Heterotopien. Zur Materialität und [Un-]Ordnung ganz anderer Räume. Bielefeld: transcript, S. 125-138.

Magyar-Haas, Veronika (2018): Die Bearbeitbarkeit der Emotionen: Theoretische Vergewisserungen und empirische Verunsicherungen. In: Kommission Sozialpädagogik (Hg.): Wa(h)re Gefühle. Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext. Weinheim: BeltzJuventa, S. 16-35.

Lorenz, Friederike/Magyar-Haas, Veronika/Neckel, Sighard/Schoneville, Holger (2018): Scham in Hilfekontexten: Zur Beschämung der Bedürftigkeit. In: Kommission Sozialpädagogik (Hg.): Wa(h)re Gefühle. Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext. Weinheim: BeltzJuventa, S. 216-232.

*Magyar-Haas, Veronika (2017): Ausgesetzter Körper, verletzbarer Leib. Zur Regulierbarkeit der Emotionen. In: ZSE – Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. Themenheft: Kinderkörper. Leibliche, pädagogische und gesellschaftliche Produktionen von Körperlichkeit im Kindesalter, 37. Jg. Heft 1, S. 39-54.

Magyar-Haas, Veronika (2016): Die Sozialität des Ausgesetzt-Seins. Zur Konzeption des ‹Mit-ein-ander-Seins› in der Gemeinschaftskritik von Jean-Luc Nancy. In: Ricken, N./Casale, R./Thompson, C. (Hg.): Die Sozialität der Individualisierung. Schriftenreihe der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie in der DGfE. Paderborn: Schöningh, S. 109-126.

Magyar-Haas, Veronika (2016): Das Wahren des Gesichts. Grenzhafte Möglichkeiten sozialer Maskenspiele in offenen Mädcheneinrichtungen. In: Herwartz-Emden, L./Baros, W./Schurt, V./Waburg, W. (Hg.): Biografische Orientierungen, Selbstinszenierungen und Bildungsprozesse in der Migrationsgesellschaft. Weibliche Adoleszenz und Schule, Band 4. Leverkusen: Barbara Budrich Verlag, S. 205-224.

Magyar-Haas, Veronika (2015): Verhaltenstherapeutische Stufenpläne als Instrumente der Beschämung? In: Kessl, F./Lorenz, F. (Hg.): Wenn pädagogische Fachkräfte bestrafen, belohnen und festhalten – Eine kritische Reflexion verhaltenstherapeutischer Instrumente. EREV-Reihe: Beiträge zu Theorie und Praxis der Jugendhilfe, Heft 12, S. 48-60.

Magyar-Haas, Veronika/Geiss, Michael (2015): Zur Macht der Ambivalenz. Schweigen in Erziehung und Bildung. In: Geiss, M./Magyar-Haas, V. (Hg.): Zum Schweigen. Macht/Ohnmacht in Erziehung und Bildung. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, S. 9-27.

Magyar-Haas, Veronika (2015): Schweigen des Körpers? Verhältnisse von Ausgesetztheit und Wahrnehmbarkeit. In: Geiss, M./Magyar-Haas, V. (Hg.): Zum Schweigen. Macht/Ohnmacht in Erziehung und Bildung. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, S. 171-201.

*Aubry, Carla/Geiss, Michael/Magyar-Haas, Veronika/Oelkers, Jürgen (2015): Bringing education back in: International perspectives on the relationship of state, culture and society. In: Aubry, C./Geiss, M./Magyar-Haas, V./Oelkers, J. (Eds.): Education and the State. International Perspectives on a Changing Relationship. London: Routledge, 2015, pp. 3-14.

*Magyar-Haas, Veronika (2015): Conceptualizations of dignity and exposure in critiques of community: Implications for ethics and educational theory in the work of Plessner and Nancy. In: Aubry, C./Geiss, M./Magyar-Haas, V./Oelkers, J. (Eds.): Education and the State. International Perspectives on a Changing Relationship. London: Routledge, pp. 196-218.

*Magyar-Haas, Veronika (2014): De-Masking as a Characteristic of Social Work? In: de Mul, Jos (Ed.): Plessner’s Philosophical Anthropology. Perspectives and Prospects. Amsterdam: Amsterdam University Press, S. 275-288.

*Burghard, Anna Bea/Magyar-Haas, Veronika/Mörgen, Rebecca (2014): KörperLeibliche Dimensionen der Konstituierung von Grenzen. In: Soziale Passagen. Journal für Empirie und Theorie Sozialer Arbeit, 6. Jg. Heft 1, S. 107–123. Online unter: https://link.springer.com/article/10.1007/s12592-014-0159-5

Magyar-Haas, Veronika (2014): Körper-Verhältnisse in Räumen Offener Jugendarbeit. In: Gräfe, R./Witte, M. D. (Hg.): Körper und Bewegung in der Sozialen Arbeit. Schwerpunktheft. sozialmagazin. Die Zeitschrift für Soziale Arbeit, Heft 1-2, S. 22-29.

Magyar-Haas, Veronika (2013): Körper. In: Andresen, S./Hunner-Kreisel, C./Fries, S. (Hg.): Erziehung. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: J. B. Metzler Verlag, S. 137-146.

*Magyar-Haas, Veronika (2012): Ambivalent Concepts of the Border: Political Borders – Bodily Boundaries. In: Social Work & Society International Online Journal, Volume 10, Issue 2. Online unter: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz: 464-sws-382

Grube, Norbert/Magyar-Haas, Veronika (2012): Körper in Bildungsräumen: Positionierung, Anpassung, Neukonstituierung. In: Schröteler-von Brandt, H./Coelen, T./Zeising, A./Ziesche, A. (Hg.): Raum für Bildung. Ästhetik und Architektur von Lern- und Lebensorten. Bielefeld: transcript, S. 133-144.

Aubry, Carla/Geiss, Michael/ Magyar-Haas, Veronika/Miller, Damian (2012): Von der Uneinheitlichkeit erziehungswissenschaftlichen Sprechens. In: Aubry, C./Geiss, M./Magyar-Haas, V./Miller, D. (Hg.): Positionierungen. Zum Verhältnis von Wissenschaft, Pädagogik und Politik. Weinheim und Basel: BeltzJuventa, S. 9-17.

Magyar-Haas, Veronika (2012): Beschämende Vorgänge. Verhältnisse von Scham, Macht und Normierung in Kontexten der Sozialpädagogik und Sozialen Arbeit. In: Andresen, S./Heitmeyer, W. (Hg.): Zerstörerische Vorgänge. Missachtung und sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in Institutionen. Weinheim und Basel: BeltzJuventa, S. 195-214.

Magyar-Haas, Veronika (2011): Subtile Anlässe von Scham und Beschämung in (sozial)pädagogischen Situationen. In: Arbeitskreis ‹Jugendhilfe im Wandel› (Hg.): Jugendhilfeforschung. Kontroversen – Transformationen – Adressierungen. Wiesbaden: VS, S. 277-289.

*Magyar-Haas, Veronika/Kuhn, Melanie (2011): Die Quadratur des Kreises? Formierungen von Gruppen und Machtverhältnissen in pädagogisch arrangierten Kreissituationen. In: neue praxis 41. Jg. Heft 1, 2011, S. 19-34.

Magyar-Haas, Veronika (2011): Leibliche Abgrenzung und Positionierung im sozialpädagogischen Raum. Eine videoanalytische Rekonstruktion. In: Oelerich, G./Otto, H.-U. (Hg.): Empirische Forschung und Soziale Arbeit. Ein Studienbuch. Wiesbaden: VS, S. 193-205.

Diehm, Isabell/Magyar-Haas, Veronika (2011): (Sprachliche) Bildung und Befähigung. Reichweite und Leistungsfähigkeit des Capability Approach für die Pädagogik der Frühen Kindheit. In: Ludwig, L./Luckas, H./Hamburger, F./Aufenanger, S. (Hg.): Bildung in der Demokratie II. Tendenzen – Diskurse – Praktiken. Opladen: Barbara Budrich, S. 217-228.

Diehm, Isabell/Magyar-Haas, Veronika (2010): Language Education – for the ‹Good Life›? In: Andresen, S./Diehm, I./Sander, U./Ziegler, H. (Eds.): Children and the Good Life: New Challenges for Research on Children. Dordrecht: Springer, S. 103-114.

Magyar-Haas, Veronika/Kuhn, Melanie (2010): The Paradox of the Circle as a ‹Good› Educational Mode. In: Tchibozo, G. (Ed.): Proceedings of the 2nd Paris International Conference on Education, Economy and Society, Vol. 3, Strasbourg: Analytrics, pp. 7-15.

*Langenohl, Sabrina/Lauer, Nadine/Magyar-Haas, Veronika/Oelkers, Nina/ Tamuleviciute, Angele/Thieme, Nina (2009): Wider die undemokratischen Tendenzen der neuen Disziplinierung. In: Otto, H.-U./Sünker, H. (Hg.): Demokratische Bildung oder Erziehung zur Unmündigkeit. Pädagogisch-politische Alternativen heute. Lahnstein: Verlag Neue Praxis, 2009, S. 68-94. [Zuerst publiziert in: neue praxis, Heft 2, 2007, S. 189-207.]

Magyar-Haas, Veronika (2009): Gemeinschaftskritik – Maske – Würde. Die Relevanz Plessners Ethik für die Soziale Arbeit. In: Grubenmann, B./Oelkers, J. (Hg.): Das Soziale in der Pädagogik. Zürcher Festgabe für Reinhard Fatke. Bad-Heilbrunn: Klinkhardt, S. 77-96.

*Magyar-Haas, Veronika/Grube, Norbert (2009): Sicherheit. Anspruch – Versprechen – Utopie. In: Soziale Passagen. Journal für Empirie und Theorie Sozialer Arbeit, 1. Jg. Heft 1, S. 35-48.

Magyar-Haas, Veronika/Diehm, Isabell (2008): Kontexte des Sprechens im Kindergarten. Eine ethnographische Studie in drei Kindertagesstätten. Forschungsbericht zu einer Auftragsforschung des Kreises Offenbach (unveröffentlicht)

Rezensionen

Magyar-Haas, Veronika (2015): Rezension von Kubac, Richard: Vergebliche Zusammenhänge? Erkenntnispolitische Relationierungen von Bildung und Kritik. Theorieforum Pädagogik, Band 4. In: EWR 14 (2015), Nr. 4, (veröffentlicht am 07.08.), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978350677660.html

Magyar-Haas, Veronika (2012): Rezension von Bauks, Michaela/Meyer, Martin F. (Hg.): Zur Kulturgeschichte der Scham. In: H-Soz-u-Kult (veröffentlicht am 22.02.), URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-1-122

Magyar-Haas, Veronika (2011): Rezension von Treml, Alfred K.: Philosophische Pädagogik. Die theoretischen Grundlagen der Erziehungswissenschaft. In: Zeitschrift für Pädagogik, 57. Jg. Heft 2, S. 291-295.

Magyar-Haas, Veronika (2010): Rezension von Schäfer, Alfred/Thompson, Christiane: Scham. In: Zeitschrift für Pädagogik, 56. Jg. Heft 5, S. 784-787.

Magyar-Haas, Veronika (2010): Rezension von Kesselring, Thomas: Handbuch Ethik für Pädagogen. Grundlagen und Praxis. In: Beiträge zur Lehrerbildung. Zeitschrift zu Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern, 28. Jg. Heft 1, S. 189-190.

Magyar-Haas, Veronika (2010): Rezension von Hünersdorf, Bettina: Der klinische Blick in der Sozialen Arbeit. Systemtheoretische Annäherungen an eine Reflexionstheorie des Hilfesystems. In: Moser, V./Pinhard, I. (Hg.): Care – Wer sorgt für wen? Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft, 6. Opladen: Barbara Budrich, S. 208-212.

Magyar-Haas, Veronika (2008): Rezension von Robert Spaemann: Rousseau – Mensch oder Bürger. Das Dilemma der Moderne. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, 84. Jg. Heft 4, S. 496-499.

Vorträge


Well-being, vulnerability and emotions
Keynote-Vortrag an der Internationalen Konferenz ‹Child maltreatment and well-being (CMW II): challenges across borders, research and practices› an der Freien Universität Berlin
http://www.ewi-psy.fu-berlin.de/en/v/cmw2019/program/index.html
21.03.2019, Berlin

Verhandlung von Grenzen in pädagogischen Räumen
Öffentlicher Gastvortrag in der Vorlesung von Vertr.-Prof. Dr. Sönke Ahrens mit dem Titel ‹Pädagogisches Handeln: Begriff, Grundformen, Handlungsfelder› an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
7.01.2019, Essen

Berühren und Berührt-Werden. Kontexte körperlich-leiblicher Betroffenheit
Tagung ‹Körper – Kontakt. Der Körper als Medium in der Sozialen Arbeit›, Fachhochschule Bern
08.09.2018, Bern

Children’s Agency and Vulnerability. Theoretical and Empirical Considerations concerning Child Well-Being Research (mit C. Heite, L. Moser und F. Schlattmeier)
Research Committee: Sociology of Childhood | Session: Well-Being as a Framework for Understanding ‹Childhoods in a Global World›: Issues in Undertaking Multinational Qualitative Research on Child Well-Being. XIX ISA World Congress of Sociology, University of Toronto
18.07.2018, Toronto

Fear – Rage – Indignation. Analysing Right-Wing Movements
Thematic Group: Society and Emotions | Session: Professions, Citizens, Migrants (or: Crises) and the Media in a ‹Post-Truth› World. XIX ISA World Congress of Sociology, University of Toronto
16.07.2018, Toronto

Zur Schutzlosigkeit des Selbst. Zusammenhänge von Vulnerabilität, Beschämung und Gewalt
Ringvorlesung ‹Sexualisierte Gewalt in schulischen Einrichtungen. Analysen und Konsequenzen für pädagogische Forschung, Ausbildung und Praxis›, Universität Kassel
12.06.2018, Kassel

Begehren und Berühren. Zur Kritik der Verschmelzung bei Jean-Luc Nancy
Interdisziplinäre Tagung ‹French Theory! Verblassende Theorietraditionen und neue Denkbewegungen›, Universität Tübingen
03.05.2018, Tübingen

Children’s Perspectives on Place and Space (mit C. Heite, M. Pomey  und F. Schlattmeier)
Internationaler Workshop des Netzwerkes ‹Children’s Understanding of Well-Being›, Universität Zürich
22.03.2018, Zürich

Körper in Aufruhr. Phänomenologische Hin-Wendungen zu emotionaler Bewegtheit
Symposium ‹Körperwenden und Körperbewegungen in der Erziehungswissenschaft›
26. Kongress der DGfE: ‹Bewegungen›, Universität Duisburg-Essen
21.03.2018, Essen

Children’s Agency and Vulnerability in Child Well-being Research (mit C. Heite)
Arbeitsgruppe ‹The Narrative of Major Shifts in Child Well-being Research›
26. Kongress der DGfE: ‹Bewegungen›, Universität Duisburg-Essen
20.03.2018, Essen

Einführung in das Symposium ‹Zur Vernachlässigung der Nicht-/Bewegten. Bildungshistorische und bildungstheoretische An-Näherungen› (mit N. Grube)
26. Kongress der DGfE: ‹Bewegungen›, Universität Duisburg-Essen
19.03.2018, Essen

Leistung – Scheitern – Entfremdung. Bildungstheoretische Relationierungen
Vortragsreihe der Arbeitseinheit Sozialpädagogik, Bergische Universität Wuppertal
16.01.2018, Wuppertal

Zum Phänomen der Empörung. Bildungstheoretische Annäherungen
Ringvorlesung ‹Theoretische und methodische Ansätze erziehungswissenschaftlicher Forschung›, Universität Hamburg
10.01.2018, Hamburg

Zum Konzept der Vulnerabilität: Ontologische und ethische Perspektivierungen, soziostrukturelle und sozialpolitische Bedingungen (mit H. Schoneville)
Tagung ‹Theorie AG›, Haus Neuland
02.12.2017, Bielefeld

Autonomy in adult-dominated contexts. Children’s perspectives (mit C. Heite und M. Salah)
Conference of the International Society for Quality-of-Life Studies ISQOLS
29.09.2017, Innsbruck

Geträumter Leib – Träumender Leib. Zur Unverfügbarkeit der Leiblichkeit in phänomenologischen und praxistheoretischen Ansätzen (mit B. Hoffarth)
Internationales Symposion: ‹Leib – Leiblichkeit – Embodiment: Pädagogische Perspektiven auf eine Phänomenologie des Leibes›, Humboldt Universität zu Berlin
19.09.2017, Berlin

Emotional management in social work – and its boundaries
Symposium zu ‹Shame› | Conference of the European Association of Schools of Social Work EASSW: ‹Social Work Education in Europe›, Université Paris Descartes
27.06.2017, Paris

Bruchlinien der Solidarität: Intergenerationale Beziehungen und gesellschaftliche Zuständigkeiten. Eine Einleitung (mit C. Heite und A.-L. Imbach)
Kongress der SGS: ‹Gemeinwohl und Eigeninteresse›, Universität Zürich
22.06.2017, Zürich

Einführung in die Thematik: Perfektionierung (mit C. Heite und C. Henning)
Tagung ‹Zürcher Begegnungen II.: Perfektionierung›, Universität Zürich
15.06.2017, Zürich

Politisierung und/oder Pädagogisierung der Gefühle?
Ringvorlesung ‹Politische Dimensionen des Pädagogischen› des Instituts für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Berufspädagogik an der Technischen Universität Dortmund
01.06.2017, Dortmund

Teilhabe spielen: Zur subversiven Offenlegung und Verschleierung machtförmiger Zugriffe in Mädchenparlamentssitzungen
Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik in der DGfE: ‹Teilhabe durch*in*trotz Sozialpädagogik›, Universität Vechta
19.05.2017, Vechta

Ambivalenzen der (demokratischen) Teilhabe in sozial/pädagogischen Angeboten – Eine Einleitung (mit R. Mörgen; Organisation, Einleitung, Moderation einer AG)
Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik in der DGfE: ‹Teilhabe durch*in*trotz Sozialpädagogik›, Universität Vechta
19.05.2017, Vechta

The Problematic of Reification of Shame and Blaming in Social Work Research
Symposium ‹Conceptualising Shame for Theory, Research and Practice› | European Conference for Social Work Research ECSWR: ‹Challenges in Social Work Research›, Aalborg University
20.04.2017, Aalborg

Leibphänomenologische Zugänge zu Emotionen
Kolloquium des Lehrstuhls Allgemeine Erziehungswissenschaft, Universität Zürich
29.03.2017, Zürich

Heuristics of well-being, epistemological perspective on children’s understandings and concept of context (mit C. Heite, M. Salah und F. Schlattmeier)
Research Meeting des qualitativen Forschungsnetzwerkes ‹Children’s Understanding of Well-Being› CUWB, Technische Universität Berlin
10.12.2016, Berlin

Das Management der Emotionen – und das Veto des Leibes?
Internationale Tagung ‹Bildung und Emotion. Emotion und Gefühl im Kontext pädagogischer und anthropologischer Überlegungen›, Universität Wien
22.10.2016, Wien

Zu den Grenzen sozialer (Masken-)Spiele
Symposium der Sozial- und Kulturwissenschaften ‹Spiele Spielen›, Gutenberg-Universität
30.09.2016, Mainz

Die Leiblichkeit der Gefühle – und die Grenzen ihrer ‹Erziehung›
Jahrestagung der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie in der DGfE: ‹Verkörperte Bildung. Körper und Leib in geschichtlichen und gesellschaftlichen Transformationen›
28.09.2016, Bonn

Das Selbst (in) der Scham: ausgesetzt, verletzbar – entfremdet?
Tagung ‹Zürcher Begegnungen I.: Entfremdung›, Universität Zürich
10.06.2016, Zürich

The alienated self of shame?
Symposium ‹Alienation and shame› | European Conference for Social Work Research ECSWR: ‹Reflective Social Work practices in contemporary societies›, Catholic University of Portugal
01.04.2016, Lissabon

Einführung in die Thematik: Un-Orte: Zu illegitimen (Zwischen-)Räumen der Bildung (mit N. Grube; Organisation, Einleitung, Moderation eines Symposiums)
Kongress der DGfE: ‹Räume für Bildung. Räume der Bildung›, Universität Kassel
14.03.2016, Kassel

Zur Normativität von Bildungskonzepten – oder, was als Bildungsraum nicht in den Blick gerät: Der Leib
Symposium-Vortrag auf dem Kongress der DGfE: ‹Räume für Bildung. Räume der Bildung›, Universität Kassel
14.03.2016, Kassel

Irritierende Gefühle? Möglichkeiten einer ethnographischen Hinwendung zu Emotionen am Beispiel der Scham
Tagung ‹Ethnographie der Praxis – Praxis der Ethnographie›, Universität Hildesheim
23.02.2016, Hildesheim

Zur (Un-)Verträglichkeit konträrer Theorieperspektiven. Phänomenologische und poststrukturalistische Zugänge zu ‹Körper› und ‹Leib›
Forschungskolloquium der Abteilung Allgemeine Erziehungswissenschaft, Humboldt Universität zu Berlin
13.01.2016, Berlin

Ausgesetzter Körper, verletzbarer Leib. Thematisierungen leiblichen Empfindens von Kindern in literarischen Quellen
Internationale Konferenz ‹Kindheitsforschung zwischen Soziologie und Erziehungswissenschaft›, University of Luxembourg
12.12.2015, Luxembourg

The point of no return? (Un-)Gewissheitsverhältnisse des Übergangs (mit R. Mörgen und C. Spellenberg)
Internationaler Kongress der SGSA: ‹Übergänge in der Sozialen Arbeit›, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
03.09.2015, Zürich

Über die (Grenzen der) Regulierung der Gefühle. Historizität, Sozialität und Leiblichkeit von Emotionen (öffentlicher Gastvortrag)
Forschungskolloquium der Abteilung Allgemeine Pädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft, Universität Tübingen
17.06.2015, Tübingen

Scham und Beschämung: Gegenstände und Konstitutionsbedingungen des ‹Helfens› in Feldern Sozialer Arbeit? (mit H. Schoneville; Organisation, Einleitung und Moderation einer AG mit Beiträgen von F. Lorenz und S. Neckel)
an der Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik in der DGfE: ‹Wa(h)re Gefühle? Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext›, Universität Siegen
12.06.2015, Siegen

Selbst- und Fremdmanagement der Emotionen. Historische Ver(un)sicherungen (Keynote-Vortrag)
Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik in der DGfE: ‹Wa(h)re Gefühle? Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext›, Universität Siegen
11.06.2015, Siegen

Unbehagen als Erkenntnisgewinn – Zur Bedeutung leiblichen Empfindens bei der Führung der Kamera in videographischer Forschung
Tagung der Sektionen ‹Soziologie des Körpers und des Sports› und ‹Methoden der Qualitativen Sozialforschung› in der DGS: ‹Der Körper als Subjekt qualitativer Sozialforschung›, Goethe Universität Frankfurt am Main
06.03.2015, Frankfurt am Main

Scham und Beschämung in pädagogischen Situationen (öffentlicher Gastvortrag)
Vorlesung ‹Einführung in die Erziehungswissenschaft› des Fachgebietes Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft, Technische Universität Berlin
03.02.2015, Berlin

Das entkleidete Selbst der Scham (öffentlicher Gastvortrag)
Veranstaltung zu ‹Pädagogische Anthropologie› der Abteilung Allgemeine Pädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft, Universität Tübingen
27.01.2015, Tübingen

Beschämung der Angewiesenheit. Dimensionen negativ konnotierter Gefühle im Kontext Sozialer Arbeit (mit H. Schoneville)
Tagung ‹Theorie AG›, Haus Neuland
28.11.2014, Bielefeld

Über Beschämung. Oder: Missachtung der Vulnerabilität des Leibes in pädagogischen Kontexten
Ringvorlesung des Instituts für Soziale Arbeit und Sozialpolitik ‹Grenzsituationen und Gewaltkonstellationen in der Sozialen Arbeit›, Universität Duisburg-Essen
30.10.2014, Essen

Unterbindung von sozialen (Masken-)Spielen als Beschämung?
Kolloquium des Lehrstuhls Sozialpädagogik, Universität Zürich (Kommentiert von S. Neckel)
28.10.2014, Zürich

Die Negativität des Körpers. Oder: Die (Un-)Möglichkeit seiner umfassenden Bearbeitung (mit B. Hoffarth)
International Conference ‹Cut n’ Paste the Body›, Ludwig-Maximilians-Universität München
25.10.2014, München

Ambivalenz der Blicke zwischen Anerkennung und Beschämung
Tagung ‹Pädagogische Blicke. Erziehungswissenschaftliche Annäherungen an ein zentrales Element pädagogischer Praxis›, Universität Siegen
24.05.2014, Siegen

Schweigend sprechende und sprechend schweigende Körper?
Kolloquium des Lehrstuhls Sozialpädagogik, Universität Zürich
15.04.2014, Zürich

Grenzverhältnisse. Spiel-Räume der Bildung von Grenzen in pädagogischen Kontexten
Kolloquium des Arbeitsbereichs ‹Sozialpädagogik und Familienforschung› der Goethe Universität Frankfurt am Main
27.03.2014, Speyer

KÖRPerFORSCHEN. Theoriesystematische Bezüge – method(olog)ische Herausforderungen (mit R. Mörgen; Vortrag mit Gestaltung eines Forschungsforums)
Kongress der DGfE: ‹Traditionen und Zukünfte›, Humboldt Universität zu Berlin
12.03.2014, Berlin

Zum Mythos der Gemeinschaft. Historische Verklärungen – Zeitgenössische Utopien?
Symposium-Vortrag zu ‹Gemeinschaft und Solidarität› auf dem Kongress der DGfE: ‹Traditionen und Zukünfte›, Humboldt Universität zu Berlin
11.03.2014, Berlin

Masken der Authentizität – Authentizität der Masken
Kolloquium des Lehrstuhls Allgemeine Erziehungswissenschaft, Universität Zürich
05.03.2014, Zürich

Verschwiegenheit des Leibes? Offene Verdecktheit oder verdeckte Offenheit des Gesichts
Kolloquium des Fachgebiets Erziehungswissenschaft, Universität Kassel
04.02.2014, Kassel

Begrenzte Freiheit körperlicher Inszenierungen in Räumen offener Jugendarbeit
Tagung ‹Verkörperung von Freiheit und Zwang in der Sozialen Arbeit›, Hochschule für Soziale Arbeit
13.12.2013, Sierre, Valais

Persona-Maske-Gesicht. Kunsthistorische und philosophiegeschichtliche Lesarten
Kolloquium des Lehrstuhls Sozialpädagogik, Universität Zürich
26.11.2013, Zürich

Zum Schweigen. Eine Einführung (mit M. Geiss)
Autorentagung ‹Zum Schweigen: Macht und Ohnmacht in Erziehung, Bildung und Politik›, Universität Zürich
10.10.2013, Zürich

Zeigende Verhüllungen – verhüllendes Zeigen. Spielarten körperleiblicher Expressivität und ihrer Deutungen
Autorentagung ‹Zum Schweigen: Macht und Ohnmacht in Erziehung, Bildung und Politik›, Universität Zürich
12.10.2013, Zürich

Die Sozialität des Ausgesetzt-Seins: Verhältnisse von ‹singulär plural Seienden›, Subjekten und ‹In-Dividuen› in der Gemeinschaftskritik von Jean-Luc Nancy
Jahrestagung der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie in der DGfE: ‹Die Sozialität der Individualisierung›, Leucorea Wittenberg
26.09.2013, Wittenberg

Von den Mythen und Grenzen der Gemeinschaft
Kongress der SGS: ‹Ungleichheit und Integration in der Krise›, Universität Bern
27.06.2013, Bern

Konzepte der Verwundbarkeit und Würde in Formationen des Sozialen
Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik in der DGfE: ‹Praktiken der Ein- und Ausschließung in der Sozialen Arbeit›, Universität Tübingen
31.05.2013, Tübingen

Möglichkeiten und Grenzen sozialer (Masken-)Spiele in pädagogischen Settings. Ergebnisse einer videographischen Untersuchung
Kolloquium des Lehrstuhls Sozialpädagogik, Universität Zürich
28.05.2013, Zürich

Offene Mädcheneinrichtungen als Räume körperleiblicher Abgrenzung
Jahrestagung der DGSA: ‹Wahrnehmen, Analysieren, Intervenieren. Zugänge zu sozialen Wirklichkeiten›, Fachhochschule Frankfurt am Main
27.04.2013, Frankfurt am Main

Ende der Gemeinschaftsideologien? Differenztheoretische Kritik an kommunitaristischen und neoliberalen Perspektiven
Tagung ‹Theorie AG›, Haus Neuland
07.12.2012, Bielefeld

Theorie und Empirie – ein Grenzverhältnis?
Symposium-Vortrag auf dem Kongress der DGfE: ‹Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge›, Universität Osnabrück
13.03.2012, Osnabrück

Grenzverhältnisse – Zwischen Maskenspielen und Beschämung in sozialpädagogischen Situationen
Tagung ‹Ethnographie in der Bildungsforschung›, PH Thurgau
23.02.2012, Kreuzlingen

Kontexte sprachlicher Bildung im Kindergarten
Tagung ‹Ethnographie in der Bildungsforschung›, PH Thurgau
23.02.2012, Kreuzlingen

Erziehungswissenschaftliche Ethnographie im Spannungsfeld von normativ Erwartetem, situativ Hervorgebrachtem und faktisch Vorgefundenem (mit I. Diehm)
Tagung ‹Ethnographie und Differenz in pädagogischen Feldern›, Friedrich- Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
18.11.2011, Erlangen

Relation between closeness and distance in conceptualizations of society
International Conference ‹Education and the State. Historical Perspectives on a Changing Relationship›, Kartause Ittingen
17.09.2011, Warth

Körper in Bildungsräumen: Positionierung, Anpassung, Neukonstituierung (mit N. Grube)
Internationale Tagung ‹Räume bilden›, Universität Siegen
01.07.2011, Siegen

Zwischen-Verhältnisse der Scham
Kolloquium ‹Sozialpädagogik und Familienforschung›, Goethe Universität Frankfurt am Main
31.05.2011, Frankfurt am Main

Ethnographically Researching ‹Language Education› at Kindergarten? Reflections on methodological challenges (mit I. Diehm)
International Colloquium ‹(Doing) Ethnography in Early Childhood Education and Care›
14.04.2011, Luxembourg

Beschämung und Maskerade im sozialpädagogischen Raum
Kolloquium der AG Allgemeine Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld
20.10.2010, Bielefeld

Scham in sozialpädagogischen Situationen. Verhältnisse von Demaskierung und Maskierung in Anlehnung an Helmuth Plessners Theorie der Masken
Kolloquium des FB Allgemeine Erziehungswissenschaft, Universität Wuppertal
22.09.2010, Wuppertal

The Paradox of the Circle as a ‹Good› Educational Mode (mit M. Kuhn)
International Conference on Education, Economy and Society
23.07.2010, Paris

Sprachliche Bildung in der Sprachförderung der Migrationsgesellschaft Deutschland
Kongress der DGfE: ‹Bildung in der Demokratie›, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
17.03.2010, Mainz

Forschungslage in der Sprachförderung (mit I. Diehm)
Fachtag Alltagsinklusive Sprachförderung
14.11.2009, Dietzenbach

Der Körper als Analysekategorie sozialer Ungleichheit
Bundeskongress Sozialer Arbeit, Universität Dortmund
25.09.2009, Dortmund

De-Masking as Social Pedagogical Practice
International Plessner Conference: Artificial by Nature
17.09.2009, Rotterdam

Das Phänomen der An-Grenzung
Forumstagung Erziehungsphilosophie
13.06.2009, Bommerholz

Beschämung und Scham als subtile Normierungsmittel in (sozial-)pädagogischen Situationen
Kolloquium des Lehrstuhls Allgemeine Pädagogik, Universität Zürich
11.03.2009, Zürich

Kontexte des Sprechens im Kindergarten. Eine ethnographische Studie
Vorträge in Kindertagesstätten des Kreises Offenbach
02./09.02.2009, Offenbach

Sicherheit. Anspruch – Versprechen – Utopie (mit N. Grube)
Tagung ‹Theorie AG›, Haus Neuland
05.12.2008, Bielefeld

The power and powerlessness of shame
Conference of ‹The international Social Work and Society Academy› TiSSA
23.08.2008, Riga

Das Phänomen der Scham in kollektiven Aushandlungspraxen offener Mädcheneinrichtungen
Kolloquium der AG Soziale Arbeit der Universität Bielefeld
04.12.2007, Bielefeld

The constitution of differentiation: a videographical view
Pre-Conference of ‹The international Social Work and Society Academy› TiSSA
28.08.2007, Messina

Die Kompetenz der Abgrenzung – aus videographischer Perspektive
Tagung ‹Empirie AG›, Haus Neuland
29.06.2007, Bielefeld

Confronted with the boundaries of the body? Youth welfare and corporeality
Pre-Conference of ‹The international Social Work and Society Academy› TiSSA
25.08.2006, Kaunas