SIC – School Improvement Capacity for Academic Learning

Der Schlüssel für eine erfolgreiche Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Eine Längsschnittstudie in 100 Primarschulen der Deutschschweiz (2018 – 2022)

Die Kapazität der Schule, Schulentwicklungsprozesse zu unterstützen, hat einen entscheidenden Einfluss auf die Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Für ein effektives Bildungssystem ist es somit zentral zu verstehen, wie Schulen ihre Schülerinnen und Schüler wirksam fördern können und was Schulen erfolgreich macht.

Bislang fehlen wichtige Erkenntnisse darüber, durch welche Merkmale, Prozesse oder Aktivitäten sich erfolgreiche Schulen von weniger erfolgreichen unterscheiden. Dies soll erstmalig in 100 Primarschulen der Deutschschweiz mittels eines innovativen Forschungsansatzes untersucht werden. Zum Einsatz gelangen Fragebögen für Schulleitungen, Lehr- und Fachpersonen, Schülerinnen und Schüler sowie Leistungstests. Darüber hinaus sollen mit einer speziell entwickelten App via Handy und sozialen Netzwerkanalysen die konkreten Aktivitäten der Schulen erfasst werden. Damit ist das Projekt nicht nur aus einer wissenschaftlichen Perspektive relevant, sondern auch für die bildungspolitisch bedeutsame Frage nach der effektiven Steuerung von Bildungssystemen.

Die Studie dauert von 2018 – 2022 und wird vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) unterstützt.

Projektwebsite: www.ife.uzh.ch/sic