Kooperatives Doktoratsprogramm Fachdidaktik

Allgemeine Informationen

Das "Kooperative Doktoratsprogramm Fachdidaktik" der UZH und der Pädagogischen Hochschulen Graubünden, Schwyz, St. Gallen, Zug und Zürich ermöglicht den Erwerb des Doktortitels im Rahmen einer Forschungsarbeit an der Pädagogischen Hochschule bei gemeinsamer Doktoratsbetreuung. Die Forschungsarbeit leisten die Doktorierenden primär an ihrer jeweiligen Pädagogischen Hochschule und promovieren zugleich an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich. Neu kann die Philosophische Fakultät der Universität Zürich wissenschaftlich qualifizierten Dozierenden sowie Professorinnen und Professoren der fünf Pädagogischen Hochschulen das Promotionsrecht für eine Doktorarbeit im Rahmen des Kooperativen Doktoratsprogramms Fachdidaktik verleihen. Dies bedeutet, dass sie der Promotionskommission angehören und die Dissertationen mitbegutachten und -benoten können.

Ermöglicht wird das Kooperative Doktoratsprogramm durch das über PgB Bundesmittel geförderte Programm «Kooperation zwischen Schweizer Fachhochschulen / Pädagogischen Hochschulen und universitären Hochschulen im Bereich des Doktorats (P1 TP2)». Dieses Programm der swissuniversities zielt auf die Stärkung der Fachdidaktik und die gemeinsame Betreuung von Doktorierenden zwischen Universitäten und Pädagogischen Hochschulen ab. Nach einer ersten vierjährigen Phase 2017-2020 wird das Kooperative Doktoratsprogramm Fachdidaktik der UZH und der Pädagogischen Hochschulen Graubünden, Schwyz, St. Gallen, Zug und Zürich für weitere vier Jahre verlängert.

Kontakt: PD Dr. Martina Koch, Doktoratskoordination

Aktivitäten

Das Curriculum des Doktorats Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft nach PromVO 2019 zielt auf den Erwerb fachlicher und überfachlicher Kompetenzen. Die Leistungen werden auf der Basis der Doktoratsordnung (DO) individuell zwischen Doktorand/Doktorandin und Betreuungsperson vereinbart. Für die Doktorierenden des Kooperativen Doktoratsprogramms FD gelten (über die DO hinaus) keine besonderen Programmvorgaben.Die curricularen Anforderungen können in den Veranstaltungen verschiedener Anbieter*innen absolviert werden.

Fachthematische und forschungsmethodische Angebote der UZH

Die Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät (PhF) der UZH bietet jedes Semester PhD-Module an.

Curriculare PhD-Angebote der Fächergruppe EW/FD
Curricualre PhD-Angebote aller Fächergruppen der PhF, UZH

Angebote der Partnerinstitutionen

Angebote der Partner-PHs sind auf den jeweiligen Websites der PHs zu finden.

Angebote der Partner-PHs (Auswahl)
 

Weitere Angebote der Scientific Communities der Fachdidaktiken

Ausgewählte Veranstaltungen Fachdidaktischer Vereinigungen sind hier zu finden:
Ausgewählte Tagungen / Summer Schools 2021

Doktorierende

Die Doktorandinnen und Doktoranden des Kooperativen Doktoratsprogramms Fachdidaktik sind an der UZH immatrikuliert und werden kooperativ betreut. Zur Bewerbung siehe den Kasten rechts.


Doktorierende des Kooperativen Doktoratsprogramms Fachdidaktik, FS 2021

Patricia Bachmann

Ana Maria Camiñia Montero

Gabriella Cavasino

Annatina Dermont

Heidi Dober

Dr. Silvia Frank (Abschluss HS 20)

Olivia Fündling

Eva Göksel

Dr. Nina Gregori (Abschluss HS 20)

Andreas Hofmann-Villiger

Anna Hürlimann

Felix Kruse

Natalia Ronderos

Annamaria Savona

Lea Weniger

Armin Wyrsch
Doktorierende und Betreuungspersonen FS 2021 (PDF, 180 KB)

Betreuung und Begutachtung

An der Philosophischen Fakultät (PhF) der UZH werden Doktoratsprojekte in der Betreuungskommission betreut und in der Promotionskommission begutachtet. Betreuung: Die Doktoratsprojekte des Kooperativen Doktoratsprogramms Fachdidaktik werden von Betreuungspersonen der UZH und der Partner-PHs kooperativ betreut. Begutachtung: Die Philosophische Fakultät der Universität Zürich kann wissenschaftlich qualifizierten Dozierenden sowie Professorinnen und Professoren der fünf Pädagogischen Hochschulen das Promotionsrecht für eine Doktorarbeit im Rahmen des Kooperativen Doktoratsprogramms Fachdidaktik verleihen. Dies bedeutet, dass sie der Promotionskommission angehören und die Dissertationen mitbegutachten und -benoten können. Sie werden auch auf den von der Universität Zürich ausgestellten Abschlussdokumenten aufgeführt.

Weitere Informationen:

Allgemein: Bewerbung und Betreuung an der PhF, UZH

Allgemein: Abschluss inkl. Begutachtung an der PhF, UZH

Spezifisch: Betreuung und Begutachtung im Kooperativen Doktoratsprogramm FD (PDF, 192 KB)

 

Betreuungspersonen der Partner-PHs

Wissenschaftlich qualifizierte Dozierende, Professorinnen und Professoren der Partner-PHs können Doktoratsprojekte mitbetreuen. Bereits in die Betreuung involviert sind:

Prof. Dr. Christian Brühwiler, PHSG (angefragt)

Prof. Dr. Doreen Holtsch, PHSG

Prof. Dr. Nikola Mayer, PHZH (bis HS 20)

Prof. Dr. Robbert Smit, PHSG

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefanie Stadler Elmer, PHSZ

Prof. Dr. Franziska Vogt, PHSG

Doktorierende und Betreuungspersonen FS 2021 (PDF, 180 KB)