Lehrstuhl für Gymnasialpädagogik mit wirtschaftspädagogischem Schwerpunkt - GPW

Ausschreibung 1

Titel: Forschungspraktikant/in im Projekt «WBKgym»
Pensum:

ca. 50 % (2-3 Tage pro Woche)

Beginn, Dauer:

Nach Absprache, befristet ca. 2 Monate

Kurzbeschreibung:

Das Ziel des Forschungsprojektes «Wirtschaftsbürgerliche Kompetenz Deutschschweizer Gymnasiasten (WBKgym)» ist die Modellierung, Operationalisierung und Validierung des Konstrukts Sozioökonomische Kompetenzen. Dabei sollen insbesondere interne (Konstruktdimensionen) und externe (Konstruktprädiktoren) Strukturzusammenhänge untersucht werden.

Die Datenerhebung erfolgte von Januar bis März 2017 bei einer Stichprobe von ca. 400 Schüler*innen an gymnasialen Maturitätsschulen der Ostschweiz mittels eines Leistungstests (WBK-Test) und eines Kontext-Fragebogens (WBK-Fragebogen). Bei der Datenaufbereitung werden die Schüler*innen-Antworten systematisch erfasst und bereinigt. Bei der quantitativen Datenauswertung werden Varianzanalysen und Regressionsanalysen angewendet.

Aufgaben:
  • Mitarbeit bei der Datenaufbereitung und Datenauswertung
  • Erstellung einer Dokumentation für die beiden Messinstrumente
Anforderungen:
  • abgeschlossenes oder weit fortgeschrittenes BA-Studium in Erziehungswissenschaft
  • Kenntnisse in MS Office (v.a. Excel), SPSS, ggf. Mplus
  • zuverlässige, präzise und selbständige Arbeitsweise
  • flexible zeitliche Verfügbarkeit
Besonderes:

Das Praktikum kann als Modul „M EM PI: Praktikum intern (4 ECTS)“ im HS2018 angerechnet werden. Die Modulbuchung erfolgt durch Studienadministration.

In Verbindung mit dem Praktikum sind zusätzlich folgende Module möglich:

  • „M QA BW: Qualifikationsarbeit ohne Veranstaltung BW (3 ECTS)“, bei Prof. Franz Eberle
  • Masterarbeit bei Prof. Franz Eberle (siehe Themenliste)
Kontakt: vollständige Bewerbungsunterlagen (kurzes Motivationsschreiben, CV, Hochschuldiplome bzw. -zeugnisse, Arbeitszeugnisse) senden an:
Nicole Ackermann, nicole.ackermann@ife.uzh.ch

Ausschreibung 2

Titel: Forschungspraktikant/in im Projekt «PkAW&GII»
Pensum:

ca. 50 % (2-3 Tage pro Woche)

Beginn, Dauer:

Nach Absprache, befristet ca. 2-3 Monate

Kurzbeschreibung:

Das Forschungsprojektes «Potenzial zur kognitiven Aktivierung von Unterrichtsmaterialien in Wirtschaft & Gesellschaft» PkAW&G) hat zum Ziel, das Potenzial zur kognitiven Aktivierung von W&G-Unterrichtsmaterialien an kaufmännischen Berufsschulen zu untersuchen. Im ersten Schritt werden die Materialien (PkAW&GI) und im zweiten Schritt die Umsetzung im (PkAW&GII) analysiert.

Die zugrundeliegende Videostudie wurde zwischen August und Dezember 2014 in neun Klassen an neun verschiedenen kaufmännischen Berufsschulen der Deutschschweiz durchgeführt. Es gab pro Klasse zwei bis drei Messzeitpunkte, wobei pro Messzeitpunkt eine Einzel- oder eine Doppellektion aufgenommen wurde.

Aufgaben:
  • Teilnahme an interner Kodierschulung und Probekodierung inkl. Einführung in Videokodierungs-Software
  • Mitarbeit bei der Videokodierung der W&G-Materialien
  • Mitarbeit bei der Datenerfassung und Konsensbesprechung
Anforderungen:
  • abgeschlossenes BA-Studium in Wirtschaftswissenschaften (Hauptfach oder Nebenfach)
  • fundiertes Wissen in VWL
  • von Vorteil: angefangenes Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Wirtschaft & Recht
  • Kenntnisse in MS Office: v.a. Excel
  • zuverlässige, präzise und selbständige Arbeitsweise
  • flexible zeitliche Verfügbarkeit
Besonderes:

Das Praktikum kann als Modul „M EM PI: Praktikum intern (4 ECTS)“ im HS2018 angerechnet werden. Die Modulbuchung erfolgt durch Studienadministration.

In Verbindung mit dem Praktikum sind zusätzlich folgende Module möglich:

  • „M QA BW: Qualifikationsarbeit ohne Veranstaltung BW (3 ECTS)“, bei Prof. Franz Eberle
  • Masterarbeit bei Prof. Franz Eberle (siehe Themenliste)
Kontakt: vollständige Bewerbungsunterlagen (kurzes Motivationsschreiben, CV, Hochschuldiplome bzw. -zeugnisse, Arbeitszeugnisse) senden an:
Eva Wenger, eva.wenger@ife.uzh.ch