Katharina Maag Merki

Katharina Maag Merki, Prof. Dr.

Professorin für Theorie und Empirie schulischer Bildungsprozesse

Professor of Theory and Empirical Research on Educational Processes in Schools

Phone: +41 44 634 27 80

Telfax: +41 44 634 28 88

Address: Freiestrasse 36, 8032 Zürich

Room number: FRE-G-23

kmaag@ife.uzh.ch

Website

Main research areas and interests

School effectiveness, school improvement, educational governance research and self-regulated learning

Academic biography

Present

2017-                 

    

Chairwoman of the University Council at the University of Education Freiburg, Freiburg im Breisgau, Germany

2013-  

Member of the National Research Council for the field‚ Erziehungs- und Bildungswissenschaften‘ (Educational Sciences) of the Swiss National Science Foundation (SNSF)

2013-  

Vice Dean for Academic Career at the Faculty of Arts at the University of Zurich

2009-  

Full Professor of Education at the University of Zurich with a focus on the Theoretical and Empirical Studies of Educational Processes in Schools

2000-  

Teaching and advisory work in further education, educational administration, and educational policy on the topics of educational research, school quality, school development, and school governance

Previous

Emerald Literati Network Awards for Excellence

Katharina Maag Merki's research paper 'Conducting intervention studies on school improvement: An analysis of possibilities and constraints based on an intervention study of teacher cooperation' has been awarded as Highly Commended by the 2015 Emerald Literati Network Paper Awards for Excellence.
Free download of the article from Emerald Insight.

Publikationen (Auswahl), Publications (selected)

Herausgeberwerke und Monographien
Editorial Works and Monographs

Holmeier, M., Maag Merki, K. & Hirt, C. (2017). Gemeinsames Prüfen. Eine Fallanalyse in Gymnasien der Schweiz. Wiesbaden: Springer VS.

Maag Merki, K., Emmerich, M. & Holmeier, M. (Hrsg.) (2017). Educational Effectiveness Theory. Further developments in a multilevel context. London, New York: Routledge.

Steffens, U., Maag Merki, K. & Fend, H. (Hrsg.) (2017). Schulgestaltung. Aktuelle Befunde und Perspektiven der Schulqualitäts- und Schulentwicklungsforschung. Grundlagen der Qualität von Schule 2. Münster: Waxmann.

Altrichter, H. & Maag Merki, K. (Hrsg.) (2016). Handbuch Neue Steuerung im Schulsystem. (2., erweiterte Auflage). Wiesbaden: Springer VS.

Maag Merki, K., Langer, R. & Altrichter, H. (Hrsg.) (2014). Educational Governance als Forschungsperspektive. Strategien, Methoden, Ansätze. (2. Auflage). Wiesbaden: Springer VS.

Maag Merki, K. (Hrsg.) (2012). Zentralabitur. Die längsschnittliche Analyse der Wirkungen der Einführung zentraler Abiturprüfungen in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS.

Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelbänden
Contributions in Journals and Anthologies

Maag Merki, K. (2020). Das Educational Governance-System im Dienste der Schulentwicklung. Oder: Wie kann Steuerung die Weiterentwicklung von Schulen unterstützen? In I. Van Ackeren, H. Bremer, F. Kessl, H. C. Koller, N. Pfaff, C. Rotter, E. D. Klein, & U. Salaschek (Hrsg.), Bewegungen. Beiträge zum 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 405-417). Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich. Download (PDF, 1037 KB)

Wullschleger, A., Maag Merki, K., Rechsteiner, B. & Rickenbacher, A. (2020). Kooperation von Lehrpersonen im Hinblick auf Schulentwicklung – Forschungsstand und Forschungsperspektiven am Beispiel von sozialen Netzwerkanalysen. In U. Steffens & P. Posch (Hrsg.). Lehrerprofessionalität und Schulqualität – Grundlagen der Qualität von Schule 4 (S. 259-286). Münster: Waxmann Verlag.

Compagnoni, M., Karlen, Y. & Maag Merki, K. (2019). Play it safe or play to learn: Mindsets and behavioral self-regulation in kindergarten. Metacognition and Learning. https://doi.org/10.1007/s11409-019-09190-y

Karlen, Y., Suter, F., Hirt, C. & Maag Merki, K., (2019). The role of implicit theories in students' grit, achievement goals, intrinsic and extrinsic motivation, and achievement in the context of a long-term challenging task. Learning and Individual Differences, 74, S. 1-12. DOI: https://doi.org/10.1016/j.lindif.2019.101757

Maag Merki, K. (2019). Abschlussprüfungen. In E. Kiel, B. Herzig, U. Maier & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Unterrichten an allgemeinbildenden Schulen (S. 426-433). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt (UTB).

Maag Merki, K. (2019). Zentralabitur / Zentrale Abschlussprüfungen. In M. Harring, C. Rolff & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Handbuch Schulpädagogik (S. 709-719). Münster: Waxmann.

Maag Merki, K. (2019). Gymnasium und Standardisierung. Herausforderungen, Chancen und Grenzen. In D. Holtsch, M. Oepke & S. Schumann (Hrsg.), Lehren und Lernen auf der Sekundarstufe II. Gymnasial- und wirtschaftspädagogische Perspektiven (S. 109-120). Bern: hep-Verlag.

Maué, E. & Maag Merki, K. (2019). Zentrale Abiturprüfungen. Wirkungspotenziale aus theoretischer und empirischer Perspektive. In N. Berkemeyer, W. Bos & B. Hermstein (Hrsg.), Schulreform. Zugänge, Gegenstände, Trends (S. 345-357). Weinheim, Basel: Beltz Verlag.

Karlen, Y., Maag Merki, K., Hirt, C. & Suter, F. (2018). Sind Gymnasiastinnen und Gymnasiasten mit mehr Grit erfolgreicher? Untersuchung der Zusammenhänge zwischen Grit, selbstreguliertem Lernen und Lernerfolg. Unterrichtswissenschaft, 46(4), S. 437-459. DOI: https://doi.org/10.1007/s42010-018-0030-z

Maag Merki K. (2018). Reformen im Bildungswesen. In F. Imlig, L. Lehmann & K. Manz (Hrsg.) Schule und Reform. Veränderungsabsichten, Wandel und Folgeprobleme (S. 243-254). Wiesbaden: Springer VS.

Maag Merki, K. (2017). School Improvement Capacity als ein Forschungsfeld der Schulentwicklungs- und Schuleffektivitätsforschung. Theoretische und methodische Herausforderungen. In U. Steffens, K. Maag Merki & H. Fend (Hrsg.). Schulgestaltung. Aktuelle Befunde und Perspektiven der Schulqualitäts- und Schulentwicklungsforschung. Grundlagen der Qualität von Schule 2 (S. 269-286). Wiesbaden: Springer VS.

Maag Merki, K. & Oerke, B. (2017). Long-term effects of the implementation of state-wide exit exams: a multilevel regression analysis of mediation effects of teaching practices on students’ motivational orientations. Educational Assessment, Evaluation and Accountability, 29(1), 23-54. DOI: 10.1007/s11092-016-9244-y.

Maag Merki, K. (2016). Die Einführung zentraler Abiturprüfungen in Bremen und Hessen und ihre Effekte auf Unterricht und Lernen. Zentrale Befunde nach fünf Jahren. In J. Kramer, M. Neumann & U. Trautwein, Ulrich (Hrsg.). Abitur und Matura im Wandel. Historische Entwicklungslinien, aktuelle Reformen und ihre Effekte. Edition ZfE, Volume 2 (S. 129-159). Wiesbaden: Springer VS.

Altrichter, H. & Maag Merki, K. (2016). Steuerung der Entwicklung des Schulwesens. In H. Altrichter & K. Maag Merki (Hrsg.), Handbuch Neue Steuerung im Schulsystem (2., erweiterte Ausgabe) (S. 1-28). Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften.

Maag Merki, K. (2016). Theoretische und empirische Analysen der Effektivität von Bildungsstandards, standardbezogenen Lernstandserhebungen und zentralen Ab­schlussprüfungen. In H. Altrichter & K. Maag Merki (Hrsg.), Handbuch Neue Steuerung im Schulsystem, (2., erweiterte Auflage) (S. 151-182). Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaft.

Maag Merki, K. & Holmeier, M. (2015). Comparability of semester and exit exams grades: Long-term effect of the implementation of state-wide exit exams. School effectiveness and school improvement, 26(1), 57-74.

Emmerich, M. & Maag Merki, K. (2014). Die Entwicklung von Schule. Theorie – Forschung – Praxis. Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online. Erziehungs- und Bildungssoziologie, Makrosoziologische Analysen: Funktionen, Strukturen und Institutionen, S. 1-35. DOI 10.3262/EEO20140338.

Maag Merki, K. (2014). Das quasi-experimentelle Design in der Educational Governance-Forschung? Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Analyse der Wirksamkeit der Einführung zentraler Abiturprüfungen. In K. Maag Merki, R. Langer & H. Altrichter (Hrsg.), Educational Governance als Forschungsperspektive. Strategien, Methoden, Ansätze (2. Auflage) (S. 51-83). Wiesbaden: Springer VS.

Maag Merki, K. (2014). Conducting intervention studies on school improvement: An analysis of possibilities and constraints based on an intervention study of teacher cooperation. Journal of Educational Administration, 52(5), 590-616.

Oerke, B., Maag Merki, K., Holmeier, M. & Jäger, D. J. (2011). Changes in student attributions due to the implementation of central exit exams. Educational Assessment, Evaluation and Accountability, 23(3), 223-241.

Steinert, B., Klieme, E., Maag Merki, K., Döbrich, P., Halbheer, U. & Kunz, A. (2006). Lehrerkooperation in der Schule. Konzeption, Erfassung, Ergebnisse. Zeitschrift für Pädagogik, 52(2), 185-204.