Wirtschaft und Recht

Fachwissenschaftliche Informationen (Zulassung, Studienfachberatung)

Das Wichtigste in Kürze: Zukünftige Lehrerinnen und Lehrer für Wirtschaft und Recht absolvieren eine der beiden folgenden fachwissenschaftlichen Ausbildungen:

  • Variante 1: Master of Arts in Wirtschaftswissenschaften
    plus mind. 30 ECTS im Bereich der Rechtswissenschaften (ggf. integrierbar ins Fachstudium)
  • Variante 2: Master of Law
    plus mind. 90 ECTS im Bereich Wirtschaftswissenschaften (60 ECTS BWL und 30 ECTS VWL oder vice versa)

Die Links zu fachspezifischen Informationen und Fach-Studienberatung sind in den Kästchen in der dritten Spalte rechts zu finden.

Lehrdiplom «Wirtschaft und Recht»

Das Lehrdiplom «Wirtschaft und Recht» befähigt für den Unterricht des Fachs an allen Maturitätsschulen. Das Lehrdiplomstudium erfolgt ausschliesslich als «Ein Unterrichtsfach», ist also nicht mit einem weiteren Fach kombinierbar, und beinhaltet folgende Eigenheiten:

  • Ein Teil der berufspraktischen Ausbildung – Übungslektionen, Praktika, Prüfungslektionen – findet an einem Gymnasium, ein Teil an einer kaufmännischen Berufsfachschule statt.
  • Die «Berufspädagogische Zusatzqualifikation» ist obligatorischer Bestandteil der Lehrdiplomausbildung für «Wirtschaft und Recht», die Studierenden müssen daher eine 6 monatige betriebliche Tätigkeit nachweisen können.

Musterstudienplan

Nachfolgend finden Sie Vorschläge für einen möglichen Studienablauf für das Unterrichtsfach Wirtschaft und Recht.
In der Version «in 4 Semestern» ist eine Variante vorgeschlagen mit minimaler Studiendauer. Die Version «berufsbegleitend» zeigt exemplarisch eine studien- oder berufsbegleitende Variante.

Lehrdiplom Wirtschaft und Recht

Personen

Dozierende «Fachdidaktik Wirtschaft und Recht»

Kappeler Roland
Pflüger Michael
Tan-Hess Nicole