Susanne Balmer

Susanne Balmer, Dr.

Dozentin für Fachdidaktik Deutsch

susanne.balmer@ife.uzh.ch

Webseite


Lehrveranstaltungen im Rahmen des Lehrdiploms

Fachdidaktik Deutsch I (im HS) und II (im FS)

Curriculum Vitae

  • Studium an der Universität Zürich (Germanistik, Philosophie und Filmwissenschaft)
  • Höheres Lehramt Mittelschulen in Deutsch und Philosophie
  • Kollegiatin im Graduiertenkolleg „Gender-Scripts and Prescripts“ der Universitäten Bern und Fribourg
  • Visiting Fellow an der University of British Columbia, Vancouver mit SNF-Stipendium
  • Dissertation zum weiblichen Entwicklungsroman im Kontext der bürgerlichen Geschlechterrollendichotomisierung an der Universität Zürich
  • Seit 2004 Anstellung an der Kantonsschule Frauenfeld für Deutsch, Verantwortliche für Aufnahmeprüfung SEK II, Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen zur Schulentwicklung, Organisation (mit anderen LP) Literaturförderpreis „Junge Texte“, Projektleitungsaufgaben in verschiedenen fächerübergreifenden Themenwochen
  • 2009-2013 Präsidentin des Vereins Schweizer Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (VSDL) Publikationen (Auswahl)

Publikationen (Auswahl)

  • Balmer, Susanne/ Szokody Oliver: Wann ist viel zu viel? – Belastungen als Berufsrisiko oder Chance aus der Sicht der Mittelschule. In: schulblatt Thurgau, Nr. 2, 2015, S. 41-42.
  • Balmer, Susanne et. al. (Hgg.):Shriebe und Schwetze im Dialekt – Die Sprachsituation in der heutigen Deutschschweiz. Deutschblätter Nr. 66, 2014.
  • Balmer, Susanne et. al. (Hgg.): Kulturelles Kapital und kritisches Potential ? Die Bedeutung des Literaturunterrichts am Gymnasium. Deutschblätter Nr. 65, 2013.
  • Balmer, Susanne/ Käser, Rudolf: Vom Nutzen literarischer Bildung – Eine schweizerische Perspektive. In: Pohl, Thorsten et al. (Hgg.): Didaktik Deutsch, Nr. 35, 2013, S. 14-21. 
  • Balmer, Susanne et. al. (Hgg.): Erlebnis oder Methode? – SOL im Deutschunterricht. Deutschblätter Nr. 64, 2012.
  • Balmer, Susanne et. al. (Hgg.): Grossgeschrieben und kleiner geredet? – Erstsprache Deutsch im Spannungsfeld zwischen Gymnasium und Hochschule. Deutschblätter Nr. 63, 2011.
  • Balmer, Susanne: Der weibliche Entwicklungsroman – Individuelle Lebensentwürfe im bürgerlichen Zeitalter. Köln/ Weimar/ Wien 2011.