Jeannette Wick

Jeannette Wick, lic. phil.

Doktorierende und wissenschaftliche Mitarbeiterin / Teaching and Research Assistant; Doctoral Student

Tel.: +41 44 634 66 73

Anschrift: Kantonsschulstrasse 3, 8001 Zürich

Raumbezeichnung: G 05

jeannette.wick@ife.uzh.ch

Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich
Raum: KAB G 10

Präsenzzeiten

Am besten erreichbar via E-Mail: siehe Adresse oben

Forschungsschwerpunkte / Arbeitsschwerpunkte

  • Doktorandin bei Prof. Dr. Manfred Pfiffner, Universität Oldenburg.
    Arbeitstitel: „Prototypische Fördersituationen von Fachpersonen für Sonder- pädagogik in der integrativen Förderung – eine Videoanalyse“.

Ausbildung und Beruflicher Werdegang

Seit 2013   Immatrikuliert als Doktorandin an der Universität Oldenburg
2010 Gymnasiallehrerdiplom an der PH Thurgau für das Fach Pädagogik/Psychologie
2002-2009 Lizentiatsstudium der Pädagogik und der päd. Psychologie an der Universität Fribourg mit den Nebenfächern Klinische Psychologie und Betriebswirtschaftslehre
1990-1996         Lehrerinnen- und Lehrerseminar Rorschach (SG)
Bis 1990 Primar- und Sekundarschule Flawil (SG)

Berufliche Tätigkeiten

Seit Aug. 2014            Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaft: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Fritz C. Staub
Seit Aug. 2013 Rektorin am Gymnasium Untere Waid, Mörschwil (SG)
Aug 2009-Juli 2013 Prorektorin am Gymnasium Untere Waid, Mörschwil (SG), (wobei vom Aug. 2012 – Juli 2013 als stellvertretende Rektorin)
Seit Aug. 2007 Lehrkraft für das Schwerpunktfach Pädagogik/Psychologie am Gymnasium Untere Waid, Mörschwil (SG)
2006-2014 Projektmitarbeiterin in der Forschungsabteilung der PHTG:
  • DORE-Projekt (SNF): "Unterrichtsentwicklung durch fachspezifisches Coaching“
  • Interventionsstudie „Deutschunterricht an multikulturellen Schulen“ – DIMS
  • DORE-Projekt (SNF): KosH – Kooperation im Kontext schulischer Heterogenität
  • Dozentin Wahlmodule Sekundarstufe II: Professionalität durch Forschungskompetenz
  • Dozentin Modul Primarstufe: Erkundungsprojekt
2003-2006 Lehrerin für Begabungsförderung in Flawil (SG)
2003/2006 Testadministratorin Pisa-Studie 2003/2006
2001-2006 Diverse Stellvertretungen auf der Primarstufe im Kanton St. Gallen
2000-2001 Primarlehrerin an der Schweizer Schule Milano, 1. Klasse
1996-2000 Primarlehrerin an der Mittelstufe in Müselbach (SG), (4.– 6. Klasse, Mehrklassenunterricht)

Publikationen

  • Kreis, A. & Wick, J. (2010). Deutschunterricht an multikulturellen Schulen - DIMS. Schlussbericht. Kreuzlingen: Pädagogische Hochschule Thurgau.
  • Kreis, A., Wick, J., Kosorok Labhart, C. & Staub, F. C. (2012). In Unterrichtsbesprechungen im Praktikum thematisierte Wissensbereiche – eine Interventionsstudie zu Fachspezifischem Unterrichtscoaching. In M. Kobarg, C. Fischer, I. M. Dalehefte, F. Trepke & M. Menk (Hrsg.), Maßnahmen zur Lehrerprofessionalisierung wissenschaftlich begleiten – verschiedene Strategien nutzen (S. 35-50). Münster: Waxmann.
  • Kosorok Labhart, C., Kreis, A. & Wick, J. (2013). Elternmitwirkung in integrativen Schulen. Schulblatt Thurgau, 55(3), 14-15.
  • Kreis, A., Kosorok Labhart, C. & Wick, J. (2013). Beratung als Arbeitsfeld der integrativen Sonderpädagogik. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 64(6), 43-49.
  • Kreis, A., Wick, J. & Kosorok Labhart, C. (2013). Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „KosH – Kooperation im Kontext schulischer Heterogenität“. Schulblatt Thurgau 55(5), 32-33.
  • Kreis, A., Wick, J. & Kosorok Labhart, C. (2013). Kooperation im Kontext der integrativen Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf. In M. Schüpbach & A. Slokar, Kooperation als Herausforderung in Schule und Tagesschule (S. 51-66). Bern: Haupt.
  • Kreis, A., Kosorok Labhart, C. & Wick, J. (2014). Der Kooperationsplaner – ein Instrument zur Klärung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten an integrativen Schulen. In A. Bartz, M., Dammann, S.G., Huber, T. Klieme, C., Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung. Köln: Wolters Kluver.
  • Kreis, A., Wick, J. & Kosorok Labhart, C. (im Druck). Zuständigkeitsbereiche und Rollenklärung in integrativen Schulen. Empirische Sonderpädagogik.


Mitarbeitendenseite bei Prof. Staub