Mobilität: Studiensemester an einer anderen Universität

Mobilitätsprogramme ermöglichen Studierenden bereichernde Erlebnisse an anderen Schweizer oder ausländischen Universitäten. Während des Aufenthaltes können z.B. zusätzliche Fach- und Sprachkenntnisse erworben, neue Kontakte geknüpft und das interkulturelle Verständnis gefördert werden.

Auf Bachelorstufe stellt das 5. Semester und auf Masterstufe das 3. Semester einen besonders geeigneten Zeitpunkt für einen Mobilitätsaufenthalt dar. Eine etwaige Anrechnung der im Mobilitätssemester erbrachten Studienleistungen wird mit der Mobilitätsverantwortlichen im Vorfeld geplant und schriftlich in einem Learning Agreement festgehalten.

Studieren an einer anderen Schweizer Universität (CH-Unimobil)

CH-Unimobil ermöglicht Studierenden der Universität Zürich, ein oder zwei Semester an einer anderen Schweizer Universität zu absolvieren.

Studieren an einer Partneruniversität in Europa (SEMP)

SEMP (Swiss European Mobility Programm; ehemals ERASMUS) ermöglicht Schweizer Studierenden einen Aufenthalt von drei bis zwölf Monaten an einer europäischen Universität. Das Institut für Erziehungswissenschaft unterhält zurzeit mehrere fachspezifische SEMP-Verträge (siehe Austauschmöglichkeiten mit Studienrichtung "Erziehungswissenschaft" oder "Sonderpädagogik").

Neben den fachspezifischen Abkommen gibt es auch einige Austauschplätze, die Studierenden aller Fachrichtungen offen stehen (so genannte "SEMP-Diverse Abkommen").

Karte mit SEMP-Partneruniversitäten des IfE
Karte mit SEMP-Partneruniversitäten des IfE
SEMP: fachspezifische und diverse Abkommen

Studieren weltweit

Die Universität Zürich verfügt über weltweite (gesamtuniversitäre oder fakultäre) Abkommen mit zahlreichen aussereuropäischen Partneruniversitäten. Der Auslandaufenthalt kann aber auch an einer Universität absolviert werden, die nicht zu den Austauschpartnern der Universität Zürich zählt. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt selber zu organisieren.

Beratung

Bei Fragen bezüglich der Anrechnung und Studienplanung steht Ihnen unsere Fachkoordinatorin für Studierendenmobilität, Noemi Gloor, gerne zur Verfügung (Kontakt: mobilitaet@ife.uzh.ch, Tel.: +41 44 634 28 80).

Auswahlverfahren

Für die Vergabe von Austauschplätzen gelten die folgenden Kriterien in aufgeführter Reihenfolge:

  1. Haupt- vor Nebenfach
  2. Zeitpunkt der Bewerbung
  3. Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen
  4. Motivationsschreiben (der akademische Mehrwert des Austausches an der gewünschten Partneruniversität ist überzeugend darzulegen)
  5. Ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache an der Partneruniversität
  6. Bisherige Studienleistungen