Sara Alloatti

Sara Alloatti, Dr. phil.

Dozentin für Fachdidaktik Italienisch und Mediendidaktik / Academic Associate Instructor of Italian Education and Educational Technology

Raumbezeichnung: KAB-F-12

sara.alloatti@ife.uzh.ch

Webseite

Schwerpunkte

Fremdsprachendidaktik, Interkulturalität, Mehrsprachigkeitsdidaktik, Mediendidaktik, gestaltungsorientierte Forschung, Lehrmittelentwicklung, Instruktionsdesign, agiles Projektmanagement

Lehre

  • Fachdidaktik Italienisch I (HS) und II (FS)
  • Mediendidaktik für den Fremdsprachenunterricht (HS)
  • Ein mediengestütztes Lernangebot planen, gestalten und evaluieren (FS)

Weiterbildungsangebote für Schulen, Fachschaften und Lehrpersonen

  • ICT im Französisch- und im Italienischunterricht
  • Mehrsprachigkeitsdidaktik
  • Maschinelle Übersetzungstools im Fremdsprachenunterricht
  • 321-via.ch / 321-partez.ch / 321-los.ch

Curriculum Vitae

Seit 2021 Dozentin für Fachdidaktik Italienisch I und II an der Universität Zürich
Seit 2018 Dozentin für Mediendidaktik an der Universität Zürich
Seit 2003 Gymnasiallehrerin für Italienisch und Französisch (ab 2015 am Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasium Zürich)
Seit 2007 Präsidentin des nationalen Netzwerks der Italienischlehrpersonen italianoascuola.ch
2007-2019 Leiterin der HSGym-Kerngruppe Italienisch
2014-2017 Promotion an der National University of Ireland, Galway. PhDThesis: „321via.ch: design di una piattaforma per lo sviluppo di competenze linguistico-interculturali dell’italiano in Svizzera“
2017-2018 Dozentin für Fachdidaktik Italienisch und Französisch an der PHZH
2013-2021 Dozentin für Fachdidaktik Italienisch III an der Universität Zürich
2003-2004

E-Learning-Zertifikat der Universität, der ETH und der Pädagogischen Hochschule Zürich

2000-2007 Diplom für das Höhere Lehramt in Italienisch und Französisch, Universität Zürich
1996-2000 Lizentiat in italienischer und französischer Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Zürich. Studienaufenthalte: Scuola Normale di Pisa, Université de Neuchâtel.

 

Publikationen

S. Alloatti, F. Montemarano, M. Ballarino, P. Felder, A. Pfau (2021-2022). Tocca a te! Italienisch lernen. Italienischlehrmittel für den Wahl- und Freifachunterricht A1.1 bis A2.1, Bern: Hep Verlag.

S. Alloatti, L. Martini (2021, in Vorbereitung). Maschinelle Übersetzungstools im Fremdsprachenunterricht, Innovationsfonds des Kanton Zürich.

S. Alloatti, D. Favre, U. Heierli, J. Lertola, G. Lurati, E.M. Pandolfi, M. Picenoni, B. Somenzi et al. (2016-2021). Thematische Module auf den Niveaus A1-B2 zu authentischem Text-, Audio- und Videomaterial:
> 321-via.ch: potenzia il tuo italiano con giornali, radio e tv della Svizzera italiana! (2016)
> 321-partez.ch: Améliorez votre français avec la télé, la radio et les journaux de Suisse romande! (2019)
> 321-los.ch: mit TV- und Radiosendungen die Deutschschweiz entdecken und Deutsch üben (2021)

S. Alloatti (2020). „L’insegnamento della letteratura italiana nei licei della Svizzera tedesca“, in: Versants 67:2, pp. 35-49.

S. Alloatti, S. Christopher, F. Montemarano (2020). „Französisch als Brückensprache in ausgewählten Schweizer Lehrmitteln“, Babylonia 1: 84-91.

S. Alloatti, K. Binggeli, F. Montemarano, C. Neuenschwander (2019). „Feinzonkept Italienischlehrmittel für die Sekundarschule I“, Schulverlag Plus, Bern.

S. Alloatti, F. Sticca, P. Felder (2018). „Erhebung zum Wahlfach Italienisch an den Sekundarschulen I des Kantons Zürich“, Italianoascuola.ch

S. Alloatti (2018). „Wiki-race per l‘apprendimento delle lingue“, in: Bollettino Itals, Supplemento riv. ELLE 72: 61-63.

S. Alloatti (2018). „Italiano: lingua „straniera“?“, in: Babylonia, 1: 88-91

S. Alloatti (2017). „321via.ch: design di una piattaforma per lo sviluppo di competenze linguistico-interculturali dell’italiano in Svizzera“, PhD-Thesis, School of Languages, Literatures and Cultures, National University of Ireland, Galway.

S. Alloatti (2017). „Design didattico del manuale Tracce”, v. 1.0.

S. Alloatti (2016). “321via.ch: esercizi interattivi sulla Svizzera italiana e sull’italiano in Svizzera“, Babylonia, 3: 54-55.

S. Alloatti, A. Bovet, B. Somenzi (2015). “Online-Unterrichtseinheiten zur Entwicklung von Language Awareness“, in: Babylonia, 2: 48-50.

S. Alloatti, T. Crivelli, N. La Fauci, D. Piroddi (2014). „Italienisch“, in: Hochschulreife und Studierfähigkeit – eine Zwischenbilanz, HSGYM, 27-28.

S. Alloatti, U. Heierli, A. Tarantino (2012-2013). Tracce: das Italienischlehrmittel für die Sekundarstufe II: A1-B2.1, Meilen: Eigenverlag.

S. Alloatti, A.-Ch. Bovet (2011). „Atelierdeslangues.ch | Fremdsprachenwerkstatt.ch: Un manuel didactique en ligne pour la promotion d‘une réflexion sur les langues“, in: Gymnasium Helveticum, 3: 42.

S. Alloatti, P. Palm (2010). SOL-Szenarien für den Französisch- und Italienischunterricht, Skript für Lehrpersonenweiterbildungen, Zürich.

S. Alloatti (2009). „SOL-Backpacker-Guide“, in: M. Wider, „Selbst organisiertes Lernen SOL“, Bildungsdirektion Kanton Zürich, Mittelschul- und Berufsbildungsamt, 67-74.

S. Alloatti (2009). „Un social network per insegnanti di italiano“, in: Gymnasium Helveticum, 5: 35.

S. Alloatti, A. De Marchi, T. Crivelli, N. La Fauci (2008). „Italienisch“, in: „Hochschulreife und Studierfähigkeit – Zürcher Dialog an der Schnittstelle mit Analysen und Empfehlungen zu 25 Fachbereichen“, Zürich, UZH/ETH/SLK/LKM.

S. Alloatti, A.-Ch. Bovet, S. Jeanmaire, B. Somenzi Käppeli, C. Wangler (2007). Fremdsprachenwerkstatt / Atelier des langues: eine interdisziplinäre Werkstatt zur Förderung von Language Awareness. Ein Good Practice Projekt, PPP-SiN.

S. Alloatti, M. Beusch, U. Heierli, A. Sieber, R. Siegrist, C. Wangler, M. Wider (2007). Sprachen lernen mit digitalen Medien, Mittelschul- und Berufsbildungsamt Zürich, bis 2013 online auf www.sprachlernplattform.ch.

S. Alloatti, U. Zehnder (2006). „Notebooks im Unterricht. Ein Leitfaden mit Unterrichtsszenarien für Lehrpersonen der Kantonsschule Hohe Promenade“, Zürich.

S. Alloatti (2005). „L‘ultima novella del Decameron e l‘ultima giornata“, in: La circulation des nouvelles au Moyen Age, Actes de la journée d‘études, Alessandria, Edizioni dell‘Orso, 167-200.

L. Rossi, A. B. Darmstätter, U. Limacher-Riebold, S. Alloatti (2005, publié par). „La circulation des nouvelles au Moyen Age, Actes de la journée d‘études (Zürich, 24 janvier 2002)“, Alessandria, Edizioni dell‘Orso.

S. Alloatti (2004). „L‘esperienza del Decameron Ipertestuale: alcune riflessioni sui pregi e i difetti dell‘edizione elettronica“, in: Philologie im Netz, Beiheft 2.

S. Alloatti (2003). „Bibliografia ragionata su «Decameron X,10»“ http://culturitalia.uibk.ac.at/griselda, heute zu finden auf www.archive.org/web).

S. Alloatti (2002). „Lettura intratestuale di Decameron X 10“, in: Rivista di Studi Testuali, 4: 19-39.

L. Rossi, S. Alloatti (2002, a cura di): „Intorno a Guido Guinizzelli, Atti della Giornata di Studi (Universität Zürich, 16. Juni 2000)“, Alessandria, Edizioni dell‘Orso.

S. Alloatti (1999-2004). Publikation einzelner Einträge im Tesoro della Lingua italiana delle Origini (TLIO) von Prof. Dr. Pietro Beltrami, Centro Nazionale delle Ricerche, Firenze.

S. Alloatti, B. Käppeli (1999). „Hypertext zur Novelle II, 9 des Decameron von Giovanni Boccaccio: La novella di Zinevra“, Romanisches Seminar, Zürich.

Auszeichnungen

2017 Finalistin beim Medea Award mit dem Online-Lehrmittel www.321via.ch
2016 International E-Learning Award IELA, Category E-Learning, für das Online-Lehrmittel www.321via.ch
2014 Worlddidac Award für das Lehrmittel „Tracce“
2011 Cubetto PGI „Premio per i difensori dell‘italiano“ für den Einsatz zum Erhalt des SPF Italienisch (KT SG)
2008 Oertli Förderpreis für das Online-Lehrmittel www.fremdsprachenwerkstatt.ch
2007 Good Practice Anerkennungspreis des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie für das Online-Lehrmittel www.fremdsprachenwerkstatt.ch
2005 Ritter der Kommunikation des Bundesamtes für Kommunikation fürs Medienprojekt „Sicherheit im Internet“