Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Abrufhilfen (Memory Cues) in digital präsentierten Lehr- und Abrufmaterialien
  • Wahlmöglichkeiten als autonomieanregende Motivations- und Lernleistungssteigerer
  • Segmentierung und Interaktivität (Pacing) durch Bildungstechnologien
  • Anthropomorphisierungseffekte: Vermenschlichung von Lehr- und Lernobjekten
  • Verbale und Visuelle Personalisierungsmöglichkeiten beim Lernen
  • Multimediales Lernen im Spannungsfeld zwischen Kognition und Metakognition
  • Der Einfluss von Höflichkeit auf den Lernerfolg
  • Dekorative Elemente in Lernmedien
  • Ästhetik als mediierender Lernfaktor
  • Signalling und anti-cueing (Disfluency) in Lernmaterialien
  • Affekt und Motivation als Mediatoren von Lernprozessen
  • Erweiterung von multimedialen Lerntheorien (um z.B. soziale Prozesse)